#1

Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 08.11.2013 22:07
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Jetzt habe ich hier schon länger keine Yogaübung mehr vorgestellt..geht ja gar nicht ich kanns nicht lassen und schreib euch
dann mal die Krokodilsübung..wer auch immer möchte..und fragt ruhig...
Diese Übung kann ruhig oder aktiv ausgeübt werden...wenn ihr es zum Abend macht, dann die ruhigere..es sei denn ihr wollt dann noch auf die Rolle gehen..

Nun aber hier: Du legst dich auf den Boden, Matte, Teppich etc. die Arme werden ausgestreckt rechts und links vom Körper gelegt( wer das nicht kann
legt sie nach oben neben den Kopf( Wie Kerzenleuchter)..dann stellt ihr die Beine zum Po auf und lasst sie zusammen nach rechts fallen...den Kopf nach links drehen.
Diese Haltung 1 Minute halten..dann wieder in die Mitte kommen und die Beine nach links fallen und den Kopf nach rechts..die Arme bleiben so.
Dies ist eine Übung der Krokodile( gibt viele Varianten) dann noch eine : Beine hüftbreit aufstellen..die Arme wieder neben dem Körper und dann wieder die Beine nach rechts fallen, Kopf nach links..eine Seite immer 1 Minute halten und dann wechseln.
So dies erstmal als kleine Anfangsübung...es gibt da noch verschiedene Beinstellungen..wenn ihr möchtet dann schreib ich gerne mehr.
Diese Übungen sind sehr gut für die Wirbelsäule..( ist aus dem Kundalini-Yoga)die Wirbelsäule wird dabei "gereinigt" oder auch "durchgeputzt".
Beim aktiven Krokodil wird noch der Atem mit eingebunden.
Aber das wars erstmal...wenn Interesse dann gehts weiter.
waldgeist


Nur was du heute tust ist wichtig, denn schon in der Nacht wird dieser Tag zu den Sternen gehen
------------
MOD

nach oben springen

#2

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 09.11.2013 12:28
von Loba rosa Herz 7 | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Danke Waldgeist, werde ich vorsichtig ausprobieren, mal sehen was mein rechtes Knie dabei sagt. Sag mal, legt sich denn so ein Krokodil auf den Rücken...Loba


"Ihr solltet einander unterstützen, all' die, die mehr sehen!"
Botschaft der stattlichen Buche am Waldesrand, 18.6.2012.

http://www.integraleheilkunde.de
http://www.heartbeat-art-of-upcycling.jimdo.com

nach oben springen

#3

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 09.11.2013 15:58
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Hallo Waldgeist, tolles Krokodil Programm, kenne das ein wenig aus der Krankengymnastik, da nennt es sich nur --Der Frosch__.

Und weiss da nur, dass man die Beine vorsichtig nach links oder rechts bringen sollte, weil , es kann im Rücken schon erstmal ziepen. Die Muskeln sind solche Bewegungen ja meist nicht gewöhnt. Es sei denn man treibt schon regelmäßig Sport.
Aber für den Rücken ist es langfristig eine gute Übung , um sich aufzubauen-


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen

#4

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 09.11.2013 21:59
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Hallo ihr zwei....
ja ziepen kanns schon..sollte doch niemals schmerzen.Ich fand diese Übung ganz am Anfang von meinen Yogastunden langweilig doch viel später
hab ich gemerkt wie entspannend dies im Nachhinein sein kann..gerade auch für den unteren Rücken( ist meine Schwachstelle..Lendenwirbelsäule..)
und gerade da wurde es von innen gewärmt.Könnte evtl. für Menschen mit größeren Wirbelsäulenvorekrankungen etwas schwierig sein aber wir haben auch
verschiedene Kursteilnehmer zwischendurch die schon mehrere Bandscheibenvorfälle haben und doch diese Übung gerne machen.
@ Loba...du kannst auch die Variante : Beine ausgestreckt und nur die Füsse nach rechts drehen..Kopf nach links..und dann umgekehrt..auch hier werden verschiedene Muskel, Wirbel bewegt bzw..angesprochen. Ja und das mit dem Krokodil liegt auf dem Rücken ne nur wir Menschen machen halt die Übungen
so wie wir es am besten können...sind halt keine Wirbeltiere...es gibt aber auch sitzende Krokodile...die sind aber schon anstrengender weil du da die Arme nach hinten ablegen musst.
@ fairytale der Frosch ist im Yoga umgekehrt..da sitzt man schon eher auf den(Hinter)beinen und streckt die Arme nach vorne...schon eher noch mehr
Entspannungshaltung...ähnlich wie das Kindchen( Embryohaltung) oder zusammengefaltetes Blatt..diese Übung liebe ich sehr..da kann ich schon sehr lange drin liegen...doch dies ist auch was für Ungeübte
Nur bei dem ganzen sollte auch nie Zwang..dabei sein..sollte schon ein wenig Spass machen.
Und wenn ihr diese Rückenübung macht..kein Kissen unter den Kopf legen...wegen der Halswirbelsäule
Liebe Krokoschnappgrüsse waldgeist


Nur was du heute tust ist wichtig, denn schon in der Nacht wird dieser Tag zu den Sternen gehen
------------
MOD

nach oben springen

#5

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 10.11.2013 09:06
von Atura (gelöscht)
avatar

Hallo lieber Waldgeist,

habe gerade mit Begeisterung die Yoga-Übungen gelesen.

Gibt es dazu vielleicht auch noch Bilder........

Sorry,...bei manchen Dingen brauche ich es bildlich...nur wenn
es keine allzugroße Mühe macht


Gibt es die Übung auch....


Trotzdem noch eine Frage ..wieso werden die Übungen mit Tier-bezeichnungen gleichgesetzt...
hoffentlich war die FRAGE jetzt nicht komisch...
ATURA.


zuletzt bearbeitet 10.11.2013 09:27 | nach oben springen

#6

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 10.11.2013 16:42
von Nelke rosa Herz 7 | 1.333 Beiträge | 4750 Punkte

Liebe Waldgeist,

die Übungen kenne ich von der Reha,haben mir gutgetan.

Danke Dir ,werde ich mal wieder machen

nach oben springen

#7

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 10.11.2013 18:10
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte



Hallo hab hier jetzt ein Video gefunden, welches dem am nächsten kommt..so wie ich es auch kenne.
und liebe Atura...ich finde die Frage gar nicht komisch...es gibt natürlich auch Übungen die keine Tiere bezeichnen..wie z.B Brett, Berg, Sprinter, Dreieck, Krieger
usw...bei allen denke ich auch das wir dann einen einfacheren Zugang zu der Übung haben( also im Kopf) was mir persönlich aber auch aufgefallen ist bei dem
Hund...da ich ja auch einen habe ..der macht diese Haltung täglich mehrmals..auch noch andere Übungen..die mich dann daran erinnern: Ach das kennst du ja aus dem Yoga
Liebe Nelke..ja das habe ich auch schon öfters gehört..das Übungen aus dem Yoga..ähnlich oder gleich mit Gymnastik, Beckenbodentraining, Rückenschule etc...
sind.Ich denke egal wie wir es nennen.Hauptsache es hilft uns.
Was vielleicht den Unterschied ausmacht ist das Atmen im Yoga
für euer Interesse waldgeist


Nur was du heute tust ist wichtig, denn schon in der Nacht wird dieser Tag zu den Sternen gehen
------------
MOD

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 20:32 | nach oben springen

#8

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 10.11.2013 18:46
von Atura (gelöscht)
avatar

lieber Waldgeist !

Das Video dazu hat es wunderbar dargestellt....jetzt bin ich auch im Bilde..

Kann ich jetzt super zu Hause üben...

ATURA

nach oben springen

#9

RE: Krokodil

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 10.11.2013 20:40
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Hallo Waldgeist danke für das Video, und du hast recht der Frosch ist etwas anderes. Habe mich da vertan.
In der KG geht es bei dieser Übung darum, das dass so genannte Iliosakralgelenk stabilisiert wird(Lendenwirbelsäulenberiech). Kennen die , die schon mal einen Hexenschuss(blöder Name) gehabt haben.

Die Übung ist wirklich sehr gut. Danke das du das Video eingestellt hast


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 63 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 48 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de