#1

Rechtsregulat

in Ernährung 11.01.2014 23:25
von Anca74 (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

für alle die es nicht kennen, wollte ich mal eins meiner Lieblingsmittel vorstellen. Mit dem ich persönlich, einige meiner Bekannten/Verwandten und bei meiner Arbeit mit den Tieren gute Erfolge hatte.
Es heißt Rechtsregulat, wird aus verschiedenen Lebensmittel durch Fermentierung hergestellt und ist für Mensch und Tier sehr Vielseitig einsetzbar.
Da ich ja ein wenig aufpassen muß von wegen Heilversprechen und Empfehlungen, habe ich euch ein paar Auszüge mitgebracht aus dem tollen Buch:
Diagnose: "Endlich gesund!"
Spektakuläre Heilerfolge mit kaskadenfermentierten Enzymen
Von Ärzten und Heilpraktikern geschrieben.

Viel Spass beim lesen.















LG Bianca


Man kann zwar ohne Tiere leben - es lohnt sich nur nicht!
nach oben springen

#2

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 12.01.2014 14:46
von Loba rosa Herz 7 | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hey, das ist nett von Dir Anca so "mündgesmaß" alles aufzublättern und einzuscannen, danke für die Info. Ich beschäftige mich auch mit Ernährung eigentlich seit vielen vielen Jahren, ein Rechtsregulat, habe ich aber weder benutzt noch empfohlen.danke sagt Loba


"Ihr solltet einander unterstützen, all' die, die mehr sehen!"
Botschaft der stattlichen Buche am Waldesrand, 18.6.2012.

http://www.integraleheilkunde.de
http://www.heartbeat-art-of-upcycling.jimdo.com

nach oben springen

#3

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 12.01.2014 15:53
von seenfee lila Herz 7 | 8.132 Beiträge | 19247 Punkte

Liebe Anca kannte ich bisher nicht lg seenfee


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

nach oben springen

#4

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 12.01.2014 16:51
von Nelke rosa Herz 7 | 1.333 Beiträge | 4750 Punkte

Liebe Anca,



ich würde es gern probieren ,wo bekommt man es am besten???
Liest sich wirklich toll, Danke dir

nach oben springen

#5

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 12.01.2014 17:03
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Hallo Anca danke für die viele Mühe das einzuscannen.

Es würde mich sehr interresieren, deshalb frage ich mal nach, könntest du das ganze nicht mit ein paar Worten von Dir (auch ganz lieb guck)
erklären, deshalb gibst du ja kein Heilversprechen.



*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen

#6

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 13.01.2014 11:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lesen

und anwenden mit guten Gedanken und Gefühlen - richtig

Der tiefe innere Wunsch und Gefühl gesund zu sein.

Natürlich für die Anderen,
ohne Heilversprechen, wie alles hier...
denn NUR DER, dieser nebenher gute Gedanken und Gefühle hegt, wird GESUND....

was sagst Du dazu Anca...

mit den eigenen Worten erklären finde ich schön, wird dann etwas einfacher zu verstehen oder
gezielt die Frage:

Nimmst Du es und warum?
Was ist für Dich daran besonders gut?


LG Rainbow

-----------------------------------------------
"Wir alle - Menschen und Tiere - versuchen im Leben gehört zu werden und zuzuhören.
Sollte ich jemals die Fähigkeit zu sprechen oder schreiben verlieren, hoffe ich aufrichtig,
dass mich jemand genug liebt, um zu raten was ich versuche zu sagen. Ich hoffe wirklich,
dass jemand neugierig darauf ist, was in mir vorgeht und sich die Zeit nimmt, die ganze
Mitteilung anzuhören. Ich hoffe jemand behandelt mich wie einen Hund, den er sehr liebt."

- Suzanne Clothier
nach oben springen

#7

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 13.01.2014 21:20
von Anca74 (gelöscht)
avatar

Dann hier nochmal ein paar Infos:

Ich würde sagen, das Wort Rechtsregulat, setzt sich aus rechtsdrehende (Milchsäure) und Regulation zusammen.

Es besteht aus natürlichen Zutaten und ist frei von Zucker, Alkohol und Konservierungsstoffen.

Zutaten: (Abweichungen je nach Firma möglich)
Datteln, Feigen, Walnüsse, Kokosnüsse, Zitronen, Sojabohnen, Zwiebeln, Sellerie, Keimsprossen,Artischocken, Hirse, Erbsen, Safran, Curcuma

Durchs Fermentieren (Gärvorgang) der Nahrungsmitteln werden die Enzyme konzentriert.

Da der Körper Enzyme braucht, die aber nicht mehr ausreichend in unserer täglichen Nahrung zu finden sind, entsteht ein Mangel an Enzymen. Der Mangel kann sich durch die verschiedensten Symptome wie z.B. Verdauungsstörungen, Allergien, Unlust, häufige Erkältungen uvm. äußern.

Durch das Regulat kann der Körper seine Selbstheilungskräfte in Gang setzten. Somit besteht die Möglichkeit, das eine heilunterstützende, schmerzlindernde und verjüngende Wirkung erziehlt, Energie gespendet und Krankheit vorgebeugt werden kann.

Der Geschmack an sich ist etwas Gewöhnungsbedürftig. Es ist ziemlich sauer. Deshalb verdünnen es Viele.

Anwendungsmöglichkeiten
Pur, Verdünnt, Innerlich und Äußerlich

Auch beim Regulat besteht die Möglichkeit einer Erstverschlimmerung, deshalb wird geraten mit kleinen Mengen zu beginnen und ganz langsam zu steigern. Ganz selten kann es zu Allergien kommen

Besondere Vorsicht ist bei Bluthochdruck, Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes und Cholesterin geboten, hier wirklich nur sehr langsam die Menge steigern.

Hier ein paar Beispiele zur Anwendung:
Hündin: heftige Wunden durch Beißattacke; Honigsalbenverband vom Arzt nicht vertragen, mehrfach täglich aufgesprüht und Innerlich.

Mann: hat es für Gewichtreduzierung und Verbesserung der Blutwerte eingenommen.

Frau: durch Rheuma stark angeschwollene Finger und Schmerzen als Umschlag.

Mutter: Schmerzen im Knie und allgemeiner Unlust als Umschlag und Innerlich

Onkel: Tinnitus getränkte Watte in die Ohren und Innerlich

Ich: nehme es für die Verdauung, Müdigkeit und Hormonregulierung
(wenn ich es nicht mal wieder vergessen habe )



Ja gute Gedanken sind bei mir immer dabei,
alleine schon beim ersten Kontakt, der Bergrüßung-liebevolles Streicheln, Untersuchung....
Was für mich besonders ist, dass ich es so Vielseitig einsetzen kann.
Vor allem auch bei denen die keine Homöopathie mögen.

Hoffe es reicht euch fürs erste, bei Fragen... ihr wißt schon
GLG Bianca


Man kann zwar ohne Tiere leben - es lohnt sich nur nicht!
nach oben springen

#8

RE: Rechtsregulat

in Ernährung 14.01.2014 12:49
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Du bist ein Schatz Anca, jetzt habe ich verstanden um was es geht.


Konnte vorher die Dateianhänge nicht richtig lesen. Ich kann mir gut vorstellen das dieses Rechtsregulat eine große Hilfe ist. Schon früher hat man ja festgestellt, wie wichtig Enzyme sind.

Danke das du uns das hier vorgestellt hast und noch einmal so klasse erklärt hast.


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 42 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5106 Themen und 138038 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de