#1

Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 03.03.2014 23:02
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Huhu ihr Lieben möchte euch mal eine Atemübung im Yoga vorstellen...einfach nachzuatmen und echt einen schon mal runterbringt
ach auch unser Kreislauf, Lungen freuen sich darüber voll entspannt sie heißt auch Yogavollatmung
Und nicht schlapp machen...ihr werdet schon eratmen wie gut euch das tut
Der erste Schritt ...tief in den Bauchraum einatmen (über die Nase) dann in die Flanken atmen...und nun hoch in die lungenspitzen bis zum Schlüsselbein puuuuuuuuh....ausatmen auch durch die Nase.Fertig nun führt dies weiter...immmer wieder tief einatmen usw.. am Anfang reicht schon so bis zu einer Minute..na das schafft ihr sicher..lasst den Atem aber dabei so langsam oder schnell fließen wie ihr es für gut, richtig findet...ein kleines bißchen konzentrieren, aber bitte kein ehrgeiziges...Atmen ist auch ein oft unterschätzter Energiefluss...vieles was wir Menschen tun..kann durch bewußtes Atmen ausgeglichen werden.(auch und gerade beim Energiearbeiten)Also probiert..ich würde mich freuen, wenn ihr ein wenig "mitatmet" und schreibe dann auch noch gerne mehr.
Liebe Yogigrüsse waldgeist


Der Weg ist direkt unter deinen Füßen
------------
MOD
nach oben springen

#2

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 04.03.2014 13:39
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Hihi der ist ja knuffig---


Waldgeist, ist es besser dabei zu stehen oder kann ich das auch im Sitzen machen.
Ist es normal wenn dann dabei das Herz kräftig schneller schlägt? Oder sollte es sich eher beruhigen?

danke fürs Vorstellen.


*Fairytale--Admin--*
____________________________
An diesem Ort der heilig ist,
setze ich mein Licht, das Ewig ist
nach oben springen

#3

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 05.03.2014 20:53
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Hallo liebe fairytale
Anfangs so für die ersten Übungen finde ich es im Sitzen am Besten.Später kannst du es auch zwischendurch machen, atmen..
wenn du z.B bei einer "Alltagsarbeit" oder auch bei einem schwierigen Gespräch hier Ruhe suchst.Womit auch die zweite Frage beantwortet.
Aber nur so wie es gut tut..nichts erzwingen.Das Herz, der Kreislauf sollte dadurch in Ruhe fließen, arbeiten.
Danke für dein Interesse
liebe Grüße waldgeist


Der Weg ist direkt unter deinen Füßen
------------
MOD
nach oben springen

#4

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 06.03.2014 18:18
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Ich danke dir für die liebe Antwort, gut dann mache ich das auch mal während ich am PC sitze tut bestimmt gut.


*Fairytale--Admin--*
____________________________
An diesem Ort der heilig ist,
setze ich mein Licht, das Ewig ist
nach oben springen

#5

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 07.03.2014 20:03
von Barbarella (gelöscht)
avatar

Liebe Waldgeist,

danke für diese wohltuende Übung

Wir vergessen immer wieder viel zu schnell wie wichtig das Atmen in die Tiefe ist.

Liebe Grüße
Barbarella

PS : der ist wirklich knuffig


*Liebe einfach - dann ist Liebe einfach*

zuletzt bearbeitet 07.03.2014 20:05 | nach oben springen

#6

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 05.11.2014 19:04
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Ich habe gestern eine neue Atem technik kennengelernt und möchte sie euch auch mal gerne vorstellen.
Sie nennt sich "Ujjayi " auch die "siegreiche Atmung".Nicht nur für Yogaübungen gut.

Aus physiologischer Sicht ist Ujjayi Pranayama eine sehr wertvolle Technik. Denn durch diese Atmung befeuchtet die Nase die Luft, temperiert sie und befreit sie von Schmutzpartikeln. Durch Ujjayi atmest Du saubere Luft. Das Ujjayi Geräusch erzeugt eine leichte Vibration der Bronchien; das Flimmerepithel wird aktiviert; die Lunge wird auf diese Weise zusätzlich von Schmutzpartikeln gereinigt. Bei normaler Atmung ist während der Ausatmung der Druck innerhalb der Bronchien nur gering, Ujjayi hält auch während der Ausatmung einen gewissen Druck innerhalb der Bronchien aufrecht. Durch diesen wird ein Kollabieren der kleinsten Bronchien verhindert. Die Ausatmung kann so tiefer werden. Es verbleibt weniger Restluft in der Lunge. Vor allem für Menschen welche an einer chronischen obstruktiven Lungenerkrankung oder an Asthma leiden, ist diese Atemtechnik daher sehr wertvoll. Zudem wird auch der Kehlkopf nach und nach "entstaut" also unsere Yogalehrerin die ja auch viel reden muss hat seitdem sie diese Technik gelernt hat keine Hustenreizattacken mehr.
Da es etwas zu kompliziert ist euch dies in Wörtern zu beschreiben, habe ich ein Video gefunden wo es gut erklärt wird. Ihr müsst euch dafür nicht in den Lotussitz werfen oder auf den Boden setzen, das geht auch ganz entspannt auf dem Stuhl. Das Video sollte nur eine Hilfestellung sein :
https://www.youtube.com/watch?v=ndkXj_ERteo


Hoffe es gefällt euch .Über Fragen, Kritik und Anmerkungen freue ich mich waldgeist


Der Weg ist direkt unter deinen Füßen
------------
*MOD*

nach oben springen

#7

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 06.11.2014 09:06
von Waldfee lila Herz 7 | 5.310 Beiträge | 29363 Punkte

liebe Waldgeist .
Habe gesternAbend gleich die Yoga - Atemübung gemacht ich liebe leichtes Yoga und genieße es oft .Nur diese Verrenkungen kann und darf ich nicht machen.



LG
Waldfee


*MOD*

nach oben springen

#8

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 06.11.2014 12:27
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

liebe Waldgeist, das ist eien sehr gute Übung und se gefällt mir. Ich werde sie ausprobieren, denn ich fühle gerade dass sie mir gut tun wird, auch die göeichzeitge Übung des beckenbodens ist eine feine sache.

Habe es eben am Pc mit der Atmung kurz probiert, und musste natürlich prommt lachen über die merkwürdigen Schnarchgeräusche.....danke auch dafür..


Lg. Fairytale
*******
Admin
____________________________
An diesem Ort der heilig ist,
setze ich mein Licht, das Ewig ist
nach oben springen

#9

RE: Yoga Atem Übungen

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 06.11.2014 15:56
von Avalon lila Herz 7 | 7.203 Beiträge | 29381 Punkte

Hey Waldgeist, ich bedanke mich für den Beitrag. Und kann denn aus Erfahrung sagen dies ist eine wunderbare Übung für die Atemwege, Zwerchfell und Lunge. Tatsächlich ist es aber auch eine Kräftigung des Kehlchakras.


grüße v. Avalon
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 73 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de