#1

Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 14.05.2016 18:44
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Mir fiel die Tage ein...euch hier mal ein rheinisches Rezept reinzusetzen..einige kennen es vielleicht..wird auch Döppekuchen oder Uhles oder....genannt.

Hier meine Variante..es werden benötigt: ca 2,5 kg Kartoffeln, 3 Zwiebeln,3 Eier, 250 g.gewürfelter Schinkenspeck oder Mettwürstchen kleingeschnitten
dann noch öl und Salz,Pfeffer..evtl.Muskatnuss..

kartoffeln schälen, waschen und reiben..wie für Reibekuchen..die Masse in ein Sieb geben oder direkt reinreiben, dabei das Wasser auffangen...etwas warten dann dieses abgießen und unten das Kartoffelmehl herausnehmen und mit der Kartoffelmasse, den Eiern, den kleingeschnittenen Zwiebeln und dem Schinkenspeck vermischen..Alles gut würzen..und das ganze in einen gusseisernen topf oder bräter(sollte mit Deckel sein..backofentauglich) füllen.Bitte vorher gut einölen!
Oben auf die Masse auch nochmal mit Öl bestreichen...den Topf mit Deckel im Backofen ca. 220 Grad erst 1 Stunde backen..danach ohne Deckel nochmal 1-2 Stunden..die kruste oben sollte richtig gut gebräunt sein.
Für Vegetarier : einfach den Speck , Wurst weglassen..dafür einwenig mehr salzen..evtl..auch ein Teil der Kartoffeln mit geriebenen Möhren ersetzen.

paprika geht wohl auch...
Und alles was übrigbleibt am nächsten Tag in der Pfanne aufwärmen....


Wenn keiner mehr an Wunder glaubt, dann wirds auch keine geben...
nach oben springen

#2

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 14.05.2016 20:57
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

jammi, lecker liebe Waldgeist

ich kannte dieses Rezept nicht. Es hört sich richtig gut an. Erst dachte ich, och, nix für Vegetarier, und in Gedanken überlegte ich schon, wie ich es abwandeln könnte. Dann las ich weiter, und da kam der entsprechende Hinweis. Klasse!!! danke von Herzen,

werde berichten, wie es gelungen ist,

alles Liebe,

Atlantis


nach oben springen

#3

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 10:10
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Danke Waldgeist das Rezept gefällt mir. Doch nun kommt hier ein--merkwürdiger Berliner..lach.. der noch nie selber Reibekúchen
(ich nehme mal an das sind Kartoffelpuffer?)gemacht hat.

was bedeutet..

Zitat
dabei das Wasser auffangen...etwas warten dann dieses abgießen und unten das Kartoffelmehl herausnehmen



Meinst du mit Kartoffelmehl einfach die Flüssigkeit die sich sammelt?.
Warum muss ich die erst abgießen wenn ich sie doch wieder dazu gebe?- boah ich hoffe ihr lacht euch nicht checkig...
.


Liebe und Grüsse Fairytale


Jeder Tag schenkt dir Liebe
nach oben springen

#4

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 13:20
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

also liebe Fairytale,

ich lache nicht, vielleicht hab ich berlinerische Gene, aber ich weiß auch nicht wie das gemeint ist, aaaber, das ist mir im schnellen durchlesen so gar nicht aufgefallen. Ich las nur die Zutaten, dachte an den Vegetarischen Aspekt, und in meinem Kopf fügten sich die genannten Zutaten spielend leicht zusammen. Mit so Kleinigkeiten wie Kartoffelmehl hält sich mein Widderbrausekopf erst gar nicht auf .
Ja,ja, und dann wundern, wenn was seltsam wird.
Also, auch ich freue mich über nähere Anleitung,

alles Liebe,

Atlantis


nach oben springen

#5

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 15:05
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

sorry ihr zwei...habe mich nicht gut ausgedrückt.Hier mein zweiter Versuch:
Die geriebenen Kartoffeln werden in ein Sieb gegeben, das darin enthaltene Wasser sollte in einem Behälter darunter aufgefangen werden.Meine Mama hat in das Sieb erst auch noch ein Tuch gelegt und dann die Kartoffeln gut ausgepresst..da kam dann noch mehr Flüssigkeit raus.So in dem Behälter ist jetzt die aufgefangene Flüssigkeit(Kartoffelwasser) unten am Boden setzt sich das Kartoffelmehl oder auch Kartoffelstärke genannt ab..etwas abwarten und dann die Flüssigkeit vorsichtig abgießen und das Mehl rausschaben..und dem Kartoffelbrei beifügen.Nicht das Wasser!!!Bei den neueren Rezepten für Reibekuchen, Kartoffelpuffer wird das Kartoffelmehl extra dazugekauft, manche nehmen auch Speisestärke.Ist aber eigentlich nicht notwendig..da es ja mit in den Kartoffeln ist und man es mit verwenden kann.
Hoffe ich konnte weiterhelfen..


Wenn keiner mehr an Wunder glaubt, dann wirds auch keine geben...
nach oben springen

#6

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 15:30
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Oh ja jetzt habe ich es verstanden. Dankeschön Waldgeist. Wahrscheinlich kennt das jeder, der Kartoffeln schon mal gerieben hat. Ich wusste echt nicht das sich die Kartoffelstärke dann unten absetzt.
Ist schön, dass ich wieder etwas dazu lernen konnte.

Nun dann werde ich den Kesselsknall( der Name hat was) mal nachkochen. Die Garzeit ist ja ganz schön lange 3 Stunden..
Aber wie sagt man Gut Ding will weil haben...


Liebe und Grüsse Fairytale


Jeder Tag schenkt dir Liebe
nach oben springen

#7

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 16:52
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

auch ich habe es nun verstanden liebe Waldgeist.
Nicht nur, dass das Rezept toll ist, ich habe wertvolles dazu gelernt. Wie du weißt, lieben wir Rheinländer ja die Rievkooche, und ich mache diese immer wieder mal. Nix Küchenmaschienchen, sondern jede Kartoffel einzeln auf der Handreibe geraspelt. Mein Problem ist aber seit Jahren, dass sich so viel Wasser sammelt. Das ich die Kartoffeln in ein Sieb und dann duch ein Tuch ausdrücken kann, dann das vorhandene Kartoffelmehl benutze, das ist echt super klasse. Ich habe immer Speisestärke mit dazu gekippt, um die Flüssigkeit etwas zu binden, aber dann werden die Reibekuchen gar nicht so schon knusprig, sondern ehr etwas zäh. Ich bin sicher, dass es mit deinem Hinweis ganz prima wird.


Grüße von Herzen und danke,

Atlantis


nach oben springen

#8

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 18:15
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Freut mich .....liebe fairytale das Rezept ist schon für hungrige 4 Personen gedacht daher auch die lange Backzeit..wenn du halbierst dauert es auch
nicht so lange..musst halt schauen..oben sollte es richtig braun sein und unten Knall machen (also sich leicht lösen)
liebe Atlantis...finde ich super wie du alles noch per "Hand" machst..ja so schmecken die Rievkoche auch am besten.


Wenn keiner mehr an Wunder glaubt, dann wirds auch keine geben...
nach oben springen

#9

RE: Kesselsknall

in Kochen--Ideen-Zubereitung-Anleitung 15.05.2016 19:43
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Noch mal Dankeschön Waldgeist, für den weiteren Tip, ja für 2 Personen reicht uns das. Und ich werde auf den Knall warten
wenn es zu dolle war musst du renovieren kommen.

Nein nein so ---koch-unfähig--- bin ich dann doch nicht, war ein Scherz.

Ähhmm und Rievkooche?? sind das nun auch Reibekuchen`???

Lustig das ihr beide aus dem Rheinland kommt.


Liebe und Grüsse Fairytale


Jeder Tag schenkt dir Liebe
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 60 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 48 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de