#1

Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 24.03.2011 19:03
von trinity (gelöscht)
avatar

So ihr Lieben,

nun will ich mich mal an dieses Thema heranwagen

Hoffe ich bringe das alles übersichtlich zusammen..., denn das ist wirklich nicht so leicht.

Es gibt viele viele Yogalehrer, die ihre eigenen Abwandlungen "erfunden" haben und somit muss man sich da ersteinmal durch einen kleinen Dschungel schlagen *machete_schwingende_trinity... könnt ihr euch das vorstellen?

Also... los gehts mit den wichtigsten (Haupt-?) Yoga-Stilen!


sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

nach oben springen

#2

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 24.03.2011 19:14
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Zitat
*machete_schwingende_trinity... könnt ihr euch das vorstellen?



Yepp kann ich mir vorstellen und ich freue mich schon sehr auf deine Ausführungen

Hihi dann schwing mal....


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com

nach oben springen

#3

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 25.03.2011 07:09
von trinity (gelöscht)
avatar

Zuerst versuche ich mal das Wort Yoga zu herklären:

Es wird von dem Sanskrit Wort yuga hergeleitet. Das bedeutet „Joch“, „anschirren“, „verbinden“.

So haben sich unterschiedliche Herangehensweisen daraus entwickelt
- Den Körper dem Geist zu unterstellen
- Die Verbindung zwischen Körper, Geist und der Seele – die Verbindung zwischen Mensch und Gott zu erlangen

Yoga ist Körperübungen, Meditation, Atemübungen und vieles mehr.
Beim Yoga soll vor allem aber auch der Geist zur Ruhe kommen.


sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 07:11 | nach oben springen

#4

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 25.03.2011 07:11
von trinity (gelöscht)
avatar

Hatha Yoga

ist wohl der bekannteste Yoga-Stil.
Als Erfinder des Hatha Yoga gilt der wohl bekannteste Lehrer dieses Stils, Goraksha.
Hatha = Kraft / kraftvoll
Es gibt auch noch eine tiefere/esoterische Bedeutung für die zwei Silben "Ha" und "tha".
Sie werden mit Sonne = Surya und Mond = Candra übersetzt.
Und Yoga ist die Vereinigung = Aikya hiervon.

Hauptsächlich wird dieser Stil in die folgenden 3 Bereiche unterteilt:
Körperstellungen = Asana
Atemübungen = Pranayama
Meditation

Manche beziehen sich auch noch auf eine vegetarische Ernährung.

Bei den Körperübungen ist es wichig auf seinen Körper zu hören, nicht so gut wie möglich / besser als der Andere zu sein, sondern nur so weit zu gehen in dem Asana wie es der Körper zulässt. Man sollte keine Schmerzen empfinden. Allerdings sind Schmerzen nicht zu verwechseln, mit Dehnung.

Die Atemübungen sollen den Körper mit Lebensenergie = Prana füllen, die durch die feinstofflichen Kanäle = Nadis fließt.
Durch Asanas werden u.a. die Nadis gereinigt.
Pranayama ist auch eine Vorstufe zur Meditation.

Die Meditation dient zur Befreiung des Geistes.


sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

nach oben springen

#5

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 25.03.2011 07:38
von trinity (gelöscht)
avatar

Kundalini Yoga

ist eine Art tantrisches Yoga.

Mit den Übungen des Kundalini Yoga, soll erreicht werden, dass die Kundalini-Energie,
die im Form einer Schlange im Sexualchakra ruht, erwacht und langsam im Körper bis zum obersten Chakra aufsteigt.

Das Erwachen und Aufsteigen dieser Energie soll aussersinnliche Wahrnehmungen und überwältigende Glücksgefühle hervorrufen.

Die Übungsreihen des Kundalini Yoga nennen sich Kriya. Das bedeutet Synergie.
Mit den Übungen soll sozusagen eine Kettenreaktion an Energien hervorgerufen werden.
In der Übungsreihe des Kriya sind die Übungen aufeinander abgestimmt und sollen somit die Wirkung gegenseitig verstärken.

Die Übungsreihen sind so abgestimmt, dass man sich hiermit auf bestimmte Aspekte konzentrieren kann, die in dem Moment besondere Aufmerksamkeit benötigen.


sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

nach oben springen

#6

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 25.03.2011 16:58
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Hallo Trinity, ich bin wirklich beeindruckt. Ich selbst habe ja wirklich nicht viel Ahnung vom Yoga.
Deshalb ist das alles frür mich sehr interessant.

Vor allem das mit Sonne und Mond finde ich besonders schön.

Aber ich habe dazu auch mal ein paar Fragen.

Wie ist das beim Kundalini Yoga, kann es auch hier passieren das die Kundalini zu schnell erwacht, nach oben in den Kopf schnellt und dort für extreme Verwirrung -Schmerzen ect. sorgt.?
Sollte man auch hier sehr sehr vorsichtig sein?
Und wie funktioniert das mit dem tantrischen Kundalini Yoga??
Das würde ich gerne mal ausprobieren.

Und dann, wie ist das? Ist Yoga nun nur etwas für Gesunde...oder auch für Kranke die Gesund werden möchten?

Und sag, stimmt es, dass man Yoga immer mindestens 15 Minutzen durchführen soll, weil es sonst schadet????

Ups viele Fragen

Aber ich danke dir schon jetzt für die Antworten


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 17:02 | nach oben springen

#7

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 25.03.2011 19:41
von Frank (gelöscht)
avatar

Zitat von Fairytale
Hallo Trinity, ich bin wirklich beeindruckt. Ich selbst habe ja wirklich nicht viel Ahnung vom Yoga.
Deshalb ist das alles frür mich sehr interessant.

Vor allem das mit Sonne und Mond finde ich besonders schön.

Aber ich habe dazu auch mal ein paar Fragen.

Wie ist das beim Kundalini Yoga, kann es auch hier passieren das die Kundalini zu schnell erwacht, nach oben in den Kopf schnellt und dort für extreme Verwirrung -Schmerzen ect. sorgt.?
Sollte man auch hier sehr sehr vorsichtig sein?
Und wie funktioniert das mit dem tantrischen Kundalini Yoga??
Das würde ich gerne mal ausprobieren.

Und dann, wie ist das? Ist Yoga nun nur etwas für Gesunde...oder auch für Kranke die Gesund werden möchten?

Und sag, stimmt es, dass man Yoga immer mindestens 15 Minutzen durchführen soll, weil es sonst schadet????

Ups viele Fragen

Aber ich danke dir schon jetzt für die Antworten


--

Hy trinity ich bin auch gespannt was du uns dazu noch berichten kannst.
deine ausführungen gefallen mir gut

danke


es grüsst euch Frank
***********************
Jeder Mensch hat ein Licht, man muss es nur zum Leuchten bringen

nach oben springen

#8

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 26.03.2011 08:52
von trinity (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Lieben,

schön dass es euch gefällt

Ich werde so bald wie möglich versuchen eure Fragen zu beantworten. Aber berücksichtigt bitte, dass ich mir den Großteil hiervon auch erst anlese.
Yoga interessiert mich sehr und ich freue mich das hier mit euch teilen zu können.
Aber seht es mir bitte nach, wenn ich eventuell einmal nicht gleich oder garkeine Antwort finde.

Namaste


sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

nach oben springen

#9

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 26.03.2011 11:28
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Zitat von trinity
Hallo ihr Lieben,

schön dass es euch gefällt

Ich werde so bald wie möglich versuchen eure Fragen zu beantworten. Aber berücksichtigt bitte, dass ich mir den Großteil hiervon auch erst anlese.
Yoga interessiert mich sehr und ich freue mich das hier mit euch teilen zu können.
Aber seht es mir bitte nach, wenn ich eventuell einmal nicht gleich oder garkeine Antwort finde.

Namaste




Hallo Trinity, ich finde es schon sehr lieb das du dir das anliest um es uns dann hier näher zu bringen.
Und das das nicht immer von jetzt auf gleich geht versteh ich sehr wohl.

Wir werden also Geduld haben


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com

nach oben springen

#10

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 27.03.2011 13:27
von seenfee lila Herz 7 | 8.132 Beiträge | 19247 Punkte

Zitat von Fairytale

Zitat von trinity
Hallo ihr Lieben,

schön dass es euch gefällt

Ich werde so bald wie möglich versuchen eure Fragen zu beantworten. Aber berücksichtigt bitte, dass ich mir den Großteil hiervon auch erst anlese.
Yoga interessiert mich sehr und ich freue mich das hier mit euch teilen zu können.
Aber seht es mir bitte nach, wenn ich eventuell einmal nicht gleich oder garkeine Antwort finde.

Namaste




Hallo Trinity, ich finde es schon sehr lieb das du dir das anliest um es uns dann hier näher zu bringen.
Und das das nicht immer von jetzt auf gleich geht versteh ich sehr wohl.

Wir werden also Geduld haben




Hey trinity ich schließe mich den worten von Fairytale an und bin schon mal gespannt und neugierig weitere Berichte von dir zu lesen lg seenfee


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

nach oben springen

#11

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 02.04.2011 10:36
von trinity (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Lieben,

und hier insbesondere Fairytale


Zitat von Fairytale
Hallo Trinity, ich bin wirklich beeindruckt. Ich selbst habe ja wirklich nicht viel Ahnung vom Yoga.
Deshalb ist das alles frür mich sehr interessant.

Vor allem das mit Sonne und Mond finde ich besonders schön.

Aber ich habe dazu auch mal ein paar Fragen.

Wie ist das beim Kundalini Yoga, kann es auch hier passieren das die Kundalini zu schnell erwacht, nach oben in den Kopf schnellt und dort für extreme Verwirrung -Schmerzen ect. sorgt.?
Sollte man auch hier sehr sehr vorsichtig sein?
Und wie funktioniert das mit dem tantrischen Kundalini Yoga??
Das würde ich gerne mal ausprobieren.

Und dann, wie ist das? Ist Yoga nun nur etwas für Gesunde...oder auch für Kranke die Gesund werden möchten?

Und sag, stimmt es, dass man Yoga immer mindestens 15 Minutzen durchführen soll, weil es sonst schadet????

Ups viele Fragen

Aber ich danke dir schon jetzt für die Antworten



Ich habe nun noch ein wenig über Kundalini Yoga gelesen und hoffe, dass das Zusammengetragene deine/eure Fragen weitestgehend beantwortet

Mit Asana (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Mudras (Handgesten), Mantras (Merksprüche) und Visualisierungen soll beim Yoga erreicht werden, dass die Nadis (feinstoffliche Energieleitbahnen) und die Chakren gereinigt werden und die Chakren geöffnet werden, damit die erweckte Kundalini (Energie in Form einer Schlange im Sexualchakra) ungehindert zum obersten Chakra aufsteigen kann und man hierdurch Erleuchtung erlangen kann.

Dieses gilt im Tantra als Erlangen oder Vereinigung mit Atman (Seele), dem kosmischen Bewusstsein (Shiva) mit der göttlichen Energie (Shakti).

Der Reinigungsprozess und eine gute Vorbereitung sind sehr wichtig, da das Aufsteigen der Kundalini auch Gefahren in sich birgt.

Das unkontrollierte Erwachen der Kundalini kann zu heftigem Energiefluss, Hitzewallungen, Fieber- / Kälteschüben, unkontrollierten Zuckungen, Zittern, Taubheitsgefühlen, ekstatischem Verhalten, Visionen und Schmerzen am ganzen Körper führen.

Meiner Meinung nach sollte also Kundalini Yoga, nur in Begleitung eines erfahrenen Kundalini Yogalehrers durchgeführt werden.

Grundsätzlich ist Yoga im allgemeinen nicht nur für Gesunde, sondern es hat auch schon vielen Menschen mit unterschiedlichsten Leiden geholfen.
Wichtig für jeden ist, dass es gut tut und nicht zu Schmerzen führt.
Sicher führt eine regelmäßige Praxis zu spürbaren Erfolgen, aber macht man das nicht an einer bestimmten Zeit fest. Es gibt Dinge aus dem Yoga, die kann man ohne großen Aufwand in seinen Alltag integrieren.

Das ist sicher auch eine Sache der Interpretation... denn ich bin mir fast sicher, dass jeder von euch in diesem Sinne schon Yoga praktiziert...

Denn wir beschäftigen uns hier in diesem Forum rundherum mit dem, worum es eben auch beim Yoga geht.

Es gibt sogar eine kleine Lektüre, die Yogaübungen für den Alltag beschreibt, die jeweils nur 2 Minuten dauern. (allerdings ist hierbei der spirituelle Hintergrund völlig außer Acht gelassen)

Ich für meinen Teil möchte mit Yoga das spirituelle Wachstum anregen und mich körperlich Betätigen



sonnige Grüße
trinity



"Je tiefer du schaust, umso mehr wirst du entdecken.
Denn in dir befindet sich die Quelle der Weisheit, des Verstehens und Erwachens.
Du brauchst sie nur zu berühren." Thich Nhat Hanh

nach oben springen

#12

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 02.04.2011 12:56
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Zitat von trinity
Hallo ihr Lieben,

und hier insbesondere Fairytale


Zitat von Fairytale
Hallo Trinity, ich bin wirklich beeindruckt. Ich selbst habe ja wirklich nicht viel Ahnung vom Yoga.
Deshalb ist das alles frür mich sehr interessant.

Vor allem das mit Sonne und Mond finde ich besonders schön.

Aber ich habe dazu auch mal ein paar Fragen.

Wie ist das beim Kundalini Yoga, kann es auch hier passieren das die Kundalini zu schnell erwacht, nach oben in den Kopf schnellt und dort für extreme Verwirrung -Schmerzen ect. sorgt.?
Sollte man auch hier sehr sehr vorsichtig sein?
Und wie funktioniert das mit dem tantrischen Kundalini Yoga??
Das würde ich gerne mal ausprobieren.

Und dann, wie ist das? Ist Yoga nun nur etwas für Gesunde...oder auch für Kranke die Gesund werden möchten?

Und sag, stimmt es, dass man Yoga immer mindestens 15 Minutzen durchführen soll, weil es sonst schadet????

Ups viele Fragen

Aber ich danke dir schon jetzt für die Antworten



Ich habe nun noch ein wenig über Kundalini Yoga gelesen und hoffe, dass das Zusammengetragene deine/eure Fragen weitestgehend beantwortet

Mit Asana (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Mudras (Handgesten), Mantras (Merksprüche) und Visualisierungen soll beim Yoga erreicht werden, dass die Nadis (feinstoffliche Energieleitbahnen) und die Chakren gereinigt werden und die Chakren geöffnet werden, damit die erweckte Kundalini (Energie in Form einer Schlange im Sexualchakra) ungehindert zum obersten Chakra aufsteigen kann und man hierdurch Erleuchtung erlangen kann.

Dieses gilt im Tantra als Erlangen oder Vereinigung mit Atman (Seele), dem kosmischen Bewusstsein (Shiva) mit der göttlichen Energie (Shakti).

Der Reinigungsprozess und eine gute Vorbereitung sind sehr wichtig, da das Aufsteigen der Kundalini auch Gefahren in sich birgt.

Das unkontrollierte Erwachen der Kundalini kann zu heftigem Energiefluss, Hitzewallungen, Fieber- / Kälteschüben, unkontrollierten Zuckungen, Zittern, Taubheitsgefühlen, ekstatischem Verhalten, Visionen und Schmerzen am ganzen Körper führen.

Meiner Meinung nach sollte also Kundalini Yoga, nur in Begleitung eines erfahrenen Kundalini Yogalehrers durchgeführt werden.

Grundsätzlich ist Yoga im allgemeinen nicht nur für Gesunde, sondern es hat auch schon vielen Menschen mit unterschiedlichsten Leiden geholfen.
Wichtig für jeden ist, dass es gut tut und nicht zu Schmerzen führt.
Sicher führt eine regelmäßige Praxis zu spürbaren Erfolgen, aber macht man das nicht an einer bestimmten Zeit fest. Es gibt Dinge aus dem Yoga, die kann man ohne großen Aufwand in seinen Alltag integrieren.

Das ist sicher auch eine Sache der Interpretation... denn ich bin mir fast sicher, dass jeder von euch in diesem Sinne schon Yoga praktiziert...

Denn wir beschäftigen uns hier in diesem Forum rundherum mit dem, worum es eben auch beim Yoga geht.

Es gibt sogar eine kleine Lektüre, die Yogaübungen für den Alltag beschreibt, die jeweils nur 2 Minuten dauern. (allerdings ist hierbei der spirituelle Hintergrund völlig außer Acht gelassen)

Ich für meinen Teil möchte mit Yoga das spirituelle Wachstum anregen und mich körperlich Betätigen




Hallo trinity, da hast du ja jede Menge Antworten gepostet. Vielen Dank dafür.
Ich finde das so, wie du es schreibst auch sehr schlüssig und vieles scheint hier genauso zu sein wie beim Kundalini Reiki. Vor allem auch die Gefahren des zu schnellen Erwachens.
Warum mir das so wichtig ist?
Ganz einfach, ich selbst habe vor vielen Jahren zu schnell an meiner Kundalini gearbeitet und war wochenlang nicht Fisch nicht fleisch..nicht weibchen noch männchen.
Es ging mir wirklich schlecht.
Und was ich noch viel viel schwieriger finde ist das zurück fließen lassen der Kundalini. Gerade auch weil es tatsächlich einen Rückschritt im Spirituellen bedeutet .
1 Jahr später habe ich dann noch mal begonnen aber diesmal wirklich ganz langsam. Ob meine Kundalini wirklich schon bis in dem Kronenchakra angekommen ist weiss ich aber nicht. Ich denke mal nicht, sonst hätte ich wohl nicht mehr so viel fragen.

Ich habe jetzt aber auch versucht einige Übungen vom Yoga mit in meine Tibeter einfließen zu lassen, soweit es mir gut tut.

Ich denke das alle diese Übungen ob Yoga. Tai Chi. Tibeter oder auch Reiki ect. dazu dienen nicht nur den Körper fit zu halten...fit zu machen..sondern auch insbesondere unsere spirituellen Bahnen fit zu machen. Wenn man das mal so nennen will.
Und ich persönlich finde es sehr schön das es auch hier so viele verschieden Ansätze gibt, damit jeder etwas für sich findet.

Und wenn ich sie dann alle vergleiche, sind sie alle genauso gut. Egal ob im Körperlichen oder im spirituellen.


Ich freue mich jedenfalls noch mehr Übungen hier zu lernen.

Vieles habe ich gestern schon angeschaut was uns Aviditas vorgestellt hat(Unter CDs).
Auch da kann man sich viel rausziehen und nachprobieren.


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com

nach oben springen

#13

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 02.04.2011 18:23
von Frank (gelöscht)
avatar

Hy @ all, eure postings sind mega interessant.

Muss man sich in kundalini Reiki auch einweihen lassen?
oder ist das nur eine technik so wie beim yoga

und ist das nun wirklich so wenn die kundalini voll erwacht ist ist man dann erleuchtet?


es grüsst euch Frank
***********************
Jeder Mensch hat ein Licht, man muss es nur zum Leuchten bringen

nach oben springen

#14

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 02.04.2011 20:17
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Hallo Frank, ich selbst habe mit der Kundalini mit meinem Reiki Großmeister Symbol gearbeitet.
Ob es dafür noch direkt eine Einweihung gibt weiss ich ehrlich nicht.

Aber es ist auch keine Technik wie beim Yoga.
Es ist wie fast alles beim Reiki ein sanftes Handauflegen und Energiefließen lassen direkt zur Kundalini. Bzw hier noch mehr ein Reiki Strahl der direkt in die Kundalini fließt.

Und meine persönliche Meinung ist, nur weil die Kundalini erwacht ist , ist man noch lange nicht erleuchtet.
Die Kundalini erwacht ja auch bei der sexualität, aber ist man deswegen erleuchtet?
Bis dahin ist es meiner Meinung nach ein langer Weg.
Und hängst meiner Meinung nach auch nicht nur von der Kundalini ab.


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com

nach oben springen

#15

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 05.05.2011 14:16
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Zitat von Fairytale
Hallo Frank, ich selbst habe mit der Kundalini mit meinem Reiki Großmeister Symbol gearbeitet.
Ob es dafür noch direkt eine Einweihung gibt weiss ich ehrlich nicht.

Aber es ist auch keine Technik wie beim Yoga.
Es ist wie fast alles beim Reiki ein sanftes Handauflegen und Energiefließen lassen direkt zur Kundalini. Bzw hier noch mehr ein Reiki Strahl der direkt in die Kundalini fließt.

Und meine persönliche Meinung ist, nur weil die Kundalini erwacht ist , ist man noch lange nicht erleuchtet.
Die Kundalini erwacht ja auch bei der sexualität, aber ist man deswegen erleuchtet?
Bis dahin ist es meiner Meinung nach ein langer Weg.
Und hängst meiner Meinung nach auch nicht nur von der Kundalini ab.




Hallöle Fairytale, weisst du ob man auch mit dem Reiki Meister und der Kundalini arbeiten kann?
Oder muss man dafür den Großmeister haben?

Ansonsten haben mir deine Worte sehr gefallen.

Nur weil die Kundalini erwacht ist, ist man längst noch nicht erleuchtet.


gr Morgana
-----------------------------------
Nur wer nach vorne blickt kommt weiter

nach oben springen

#16

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 05.05.2011 19:13
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Zitat von Morgana

Zitat von Fairytale
Hallo Frank, ich selbst habe mit der Kundalini mit meinem Reiki Großmeister Symbol gearbeitet.
Ob es dafür noch direkt eine Einweihung gibt weiss ich ehrlich nicht.

Aber es ist auch keine Technik wie beim Yoga.
Es ist wie fast alles beim Reiki ein sanftes Handauflegen und Energiefließen lassen direkt zur Kundalini. Bzw hier noch mehr ein Reiki Strahl der direkt in die Kundalini fließt.

Und meine persönliche Meinung ist, nur weil die Kundalini erwacht ist , ist man noch lange nicht erleuchtet.
Die Kundalini erwacht ja auch bei der sexualität, aber ist man deswegen erleuchtet?
Bis dahin ist es meiner Meinung nach ein langer Weg.
Und hängst meiner Meinung nach auch nicht nur von der Kundalini ab.




Hallöle Fairytale, weisst du ob man auch mit dem Reiki Meister und der Kundalini arbeiten kann?
Oder muss man dafür den Großmeister haben?

Ansonsten haben mir deine Worte sehr gefallen.

Nur weil die Kundalini erwacht ist, ist man längst noch nicht erleuchtet.





Hallo Morgana, ich denke man kann auch mit dem Meister Grad und der Kundalini arbeiten
Versuch es doch einfach mal.
Ich meine dass man schon spürt ob die Kundalini sich regt.

Ich selbst habe mit dem Großmeister Symbol gearbeitet, weil ich vorher noch nicht soviel Ahnung von der Kundalini hatte.


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com
http://lichterleuchten.jimdo.com

nach oben springen

#17

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 17.05.2011 20:47
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Hallöle Fairytale,

Zitat
Hallo Morgana, ich denke man kann auch mit dem Meister Grad und der Kundalini arbeiten
Versuch es doch einfach mal.
Ich meine dass man schon spürt ob die Kundalini sich regt.

Ich selbst habe mit dem Großmeister Symbol gearbeitet, weil ich vorher noch nicht soviel Ahnung von der Kundalini hatte.



Danke für deine Antwort.
Ich habe schon mit dem Meistergrad gearbeitet auch mit der Kundalini
Aber ich habe immer das Gefühl wenn ich nicht stetig das Meisterzeichen auf die Kundalini gebe, dann fällt sie zurück in ihren Schlaf(weiss gerade nicht wie ich das sonst nennen soll)

Ich denke da werde ich doch jetzt mal den Großmeister machen.
Darf ich mich dazu mal bei dir melden?


gr Morgana
-----------------------------------
Nur wer nach vorne blickt kommt weiter

nach oben springen

#18

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 18.05.2011 11:21
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Zitat von Morgana
Hallöle Fairytale,

Zitat
Hallo Morgana, ich denke man kann auch mit dem Meister Grad und der Kundalini arbeiten
Versuch es doch einfach mal.
Ich meine dass man schon spürt ob die Kundalini sich regt.

Ich selbst habe mit dem Großmeister Symbol gearbeitet, weil ich vorher noch nicht soviel Ahnung von der Kundalini hatte.



Danke für deine Antwort.
Ich habe schon mit dem Meistergrad gearbeitet auch mit der Kundalini
Aber ich habe immer das Gefühl wenn ich nicht stetig das Meisterzeichen auf die Kundalini gebe, dann fällt sie zurück in ihren Schlaf(weiss gerade nicht wie ich das sonst nennen soll)

Ich denke da werde ich doch jetzt mal den Großmeister machen.
Darf ich mich dazu mal bei dir melden?




Hallo Morgana natürlich darfst du dich melden

Und so wie du das mit dem Schlaf der Kundalini beschreibst ist das meist wirklich so.
Um sie richtig wach zu halten bedarf es mehr als nur ein Meisterzeichen.
Und je älter wir werden desto schwieriger wird es oft.
Deshalb sollten wir auch noch zu anderen Dingen greifen wie rote Kleidung, die Tibeter täglich ausführen, Heilsteine nutzen usw.


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com
http://lichterleuchten.jimdo.com

nach oben springen

#19

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 18.05.2011 17:14
von Frank (gelöscht)
avatar

Hy Fairytale, könntest du mal über die Tibeter noch was posten
was muss man denn da machen
wir hatten hier schon mal glaube ich das thema aber ich finde es nicht wieder.

danke dir


es grüsst euch Frank
***********************
Jeder Mensch hat ein Licht, man muss es nur zum Leuchten bringen

nach oben springen

#20

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 18.05.2011 20:41
von Fairytale lila Herz 7 | 33.218 Beiträge | 168673 Punkte

Hallo frank, ja das kann ich machen
Und ich glaube ganz am Anfang hatte Adonis mal etwas darüber gepostet
das ist aber schon im Archiv gelandet.

Werde die Tage mal etwas reinsetzen über die Tibeter


_____________________________
LG Fairytale/Admin
Ein Lächeln ist ein Licht, das Leben und Hoffnung sichtbar macht
Theresia von Lisieux


http://kosmos2009.jimdo.com
http://lichterleuchten.jimdo.com

nach oben springen

#21

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 18.05.2011 20:49
von seenfee lila Herz 7 | 8.132 Beiträge | 19247 Punkte

Zitat von Fairytale
Hallo frank, ja das kann ich machen
Und ich glaube ganz am Anfang hatte Adonis mal etwas darüber gepostet
das ist aber schon im Archiv gelandet.

Werde die Tage mal etwas reinsetzen über die Tibeter




oh das wäre klasse liebe Fairytale, das würde mich auch freuen lg seenfee


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

nach oben springen

#22

RE: Yoga-Stile

in Yoga - Tibeter - Tai Chi 19.05.2011 16:14
von Avalon lila Herz 7 | 7.203 Beiträge | 29381 Punkte

Zitat von seenfee

Zitat von Fairytale
Hallo frank, ja das kann ich machen
Und ich glaube ganz am Anfang hatte Adonis mal etwas darüber gepostet
das ist aber schon im Archiv gelandet.

Werde die Tage mal etwas reinsetzen über die Tibeter




oh das wäre klasse liebe Fairytale, das würde mich auch freuen lg seenfee





Auch mich würde das denn sehr interessieren.


grüße v. avalon
_____________________________
Es ist besser das winzigste Licht zu entzünden, als im Dunkeln zu leben

nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 42 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5106 Themen und 138038 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de