#1

Hundekekse

in Koch und Backkunst für Tiere 02.08.2018 18:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo

Da ich gar nicht mehr weiß - wieviele Hunde es hier gibt - bisher es sonst keine Antworten gibt,
vielleicht löschen wir dann meine Frage einfach. Danke -


LG Rainbow
"(M)ein Weg in Liebe"
Hüter des Lichts" -erkenne- wer Du wirklich bist

zuletzt bearbeitet 03.08.2018 23:34 | nach oben springen

#2

RE: Hundekekse

in Koch und Backkunst für Tiere 03.08.2018 11:18
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Moin Rainbow, danke für die Idee. Da ich keinen Hund oder Katze mehr haben, backe ich aber so etwas nicht mehr.


Herzlichst Fairytale

Freude und Frieden begleiten mein Herz und meine Seele..Rhionigh
nach oben springen

#3

RE: Hundekekse

in Koch und Backkunst für Tiere 06.08.2018 16:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo liebe FORIS ! und der Super Keks



Als HundeMutti habe ich überlegt, wie kann ich von den Industrie Leckerlis weg !!!
Habe so viele Seiten gefunden die sich damit beschäftigen.

Start: Leberwurstkekse - ohne viel Gedöns... keine Inhaltsstoffe über mehrere Zeilen
umso mehr staunte ich, dass meine Süße die nicht mochte. Natürlich bekommt Mensch diese Kekse
sehr gut los - jede feine Hundenase erkennt intuitive das hier mit Liebe gebacken wurde und die
Inhaltsstoffe keinem Chemielabor entspringen.

Kurze Überlegung, ein paar Klicks weiter... und
Im Hinterkopf wenn der Hund sie nicht mag - mein Mann liebt Süßkartoffeln !

Sowas von leicht Süßkartoffel Kokosöl Ei und Buchweizenmehl
(es ist gar kein Mehl sondern ein sehr gut verträgliches, glutenfreies Knöterichgewächs)
alles zusammen etwas ausgerollt und in Stücke geschnitten mit dem Pizzaroller

ab in den Ofen 20 Minuten und nochmal 45 Min. im leicht geöffneten Ofen und einen
TAG trocknen lassen - mein Mann und die Süße probierten schon zwischendrin - und ...
jaaaa er findet sie trocken doch sie schmecken und meine Süße ist happy und schnurpselt
sie so vor sich hin und ich kann sogar damit Suchspiele machen...

Einfach und schnell und auch eine schöne Geschenkidee - intuitiv habe ich die Kekse in Pergament
Brot-Tüten abgefüllt - mit einem schönem Stift beschrieben und auch das kommt sehr gut an.

Schnell und einfach und mit guten Gefühlen und Grüßen

Rainbow

Vielleicht habt Ihr Lust etwas zu Kommentieren oder auch gleich selbst welche zu backen, für
Euch und Eure Familienmitglieder oder auch zum Verschenken <3

Katzen-Keks_Rezepte und auch
Hunde-Eis ist auch ganz leicht


LG Rainbow
"(M)ein Weg in Liebe"
Hüter des Lichts" -erkenne- wer Du wirklich bist

zuletzt bearbeitet 06.08.2018 16:07 | nach oben springen

#4

RE: Hundekekse

in Koch und Backkunst für Tiere 06.08.2018 16:44
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

huhu ihr Lieben,

ich finde die Idee Hundeleckerchen selber herzustellen eine liebevolle solche. Viele Leckerchen, die man kauft sind ähnlich wie die Süßigkeiten für Kinder, nicht gesund. Ich finde, je naturbelassener, umso besser. Lucky liebt Leckerchen, da er aber ja nur 6 kg wiegt, muss ich aber wirklich sehr aufpassen, was die Menge betrifft. Ein Leckerchen soll ja auch ein solches bleiben. Auch hier wieder ganz wie bei den Menschen, alles in Maßen.
Bei den selbstgemachten Sachen weiß man eben, was drinn ist.

Danke für deinen Beitrag,

Grüße von Herzen,

Atlantis


nach oben springen

Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 71 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de