#1

RE:Winter 2021/2022

in *Wetter-Spezial* 16.10.2021 09:59
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Ich habe das Gefühl dass wir wieder mal einen kalten frostigen Winter bekommen , mal sehen was kommt.
Vielleicht haben wir dann im kommenden Jahr weniger Schädlinge


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .

zuletzt bearbeitet 18.10.2021 09:43 | nach oben springen

#2

RE:Winter 2021/2022

in *Wetter-Spezial* 17.10.2021 15:59
von Avalon lila Herz 7 | 7.203 Beiträge | 29381 Punkte

Glaubt man denn den Wetterfröschen, den alten Wetteraufzeichnungen, könnte es indes für Deutschland einen eisigen strengen Winter geben. Indes wäre dies völlig natürlich.


Herzlichst Avalon

zuletzt bearbeitet 18.10.2021 09:43 | nach oben springen

#3

RE:Winter 2021/2022

in *Wetter-Spezial* 18.10.2021 09:08
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Ja liebe Avalon , warten wir es ab, ich hätte nichts dagegen . Obwohl wir letzten Winter auch schon mehr Schnee und Frost als sonst hatten.
Wir sind für den Winter gerüstet.


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .
nach oben springen

#4

RE:

in *Wetter-Spezial* 18.10.2021 09:49
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Hallo ihr beiden lieben, ich habe für das Wetter Thema Winter 2021/2022 ein neues Thema erstellt. Euro Beiträge hierher kopiert und für dieses Thema angepasst.

Ich habe gelesen, dass es dieses Jahr bis in den Januar nächstes Jahr durchaus viel Schnee gibt, da der Winter kalt und nass werden soll. Zudem Temperaturen von bis zu -20 Grad. Und Schneestürme.
Das alles hätte etwas mit einem Polarwirbel zu tun, den die Meteorologen jedes Jahr um ein bestimmtes Datum herum beobachten.
Dieses Jahr war der Wirbel kräftig und kalt, das ließe auf einen kalten Winter schließen.
Außerdem sei eine Hälfte des Nordpols viel kälter als die andere Hälfte.

Aber es wurde auch beschrieben, dass wir so ein Phänomen schon 2010 hatten und auch schön öfters.

Glaubt man den Wettervorhersagen hier oben aus dem Norden, wie der Königskerze, könnte das echt stimmen.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#5

RE:

in *Wetter-Spezial* 18.10.2021 09:56
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Also von der Königskerze in Verbindung mit Wettervorhersagen habe ich noch nichts gehört , liebe Fairytale . . . . .


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .
nach oben springen

#6

RE:

in *Wetter-Spezial* 18.10.2021 10:09
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe rewi, ich hatte irgendwo schon mal darüber geschrieben. Hier noch mal ein wenig darüber.

Königskerze als Schnee-Wetter Barometer
Wie wird das Wetter abgelesen?
Um das Wetter abzulesen wurde meistens die Kleinblütige Königskerze (Verbascum thapsus) genommen. Das Wetter für den kommenden Winter wird ab Mitte bis Ende Brachmonat (Juni) aus ihr ausgelesen. Also dann eigentlich, wenn sie in voller Blüte steht. Wir müssen aber mal wieder darauf achten, das sich das Wetter ein wenig verschoben hat. Man kann dabei mit 2-3 Wochen rechnen (+/-).

Wenn zum Beispiel die Spitze der Königskerze nach Osten gebogen ist; kommt gutes Wetter. Nach Westen kommt schlechtes Wetter.
Wie die Anordnung der Blüten ist, so sieht man den voraussichtlichen Winter. Steht ein Kranz aus Blüten sehr tief am Stängel, so soll es einen sehr frühen Wintereinbruch geben. Wenn dann auf einen Blütenkranz gleich wieder kleine Blätter (siehe Grafik) erscheinen, so wird es nach dem ersten Schneefall nicht sehr viel und lange schneien.

Wenn ganz oben am Stängel sehr viele Blüten auf einmal aufgehen, dann wird es erst im Frühling sehr viel schneien.
An den vorhandenen Blütenkränze kann die Anzahl der Schneefälle in dem Jahr vorausgesagt werden. In manchen Gegenden konnte darauf auch die Länge des Winters prophezeit werden. Viele Blütenkränze wird ein langer Winter; wenige Blütenkränze ein kurzer Winter. Auch wo die einzelnen Blüten am Stängel erscheinen, sagte etwas über die Dauer des Winters aus. Wenn die Pflanze am ganzen Stängel Blüten entwickelt wird es ein langer Winter, wenn die Blüten nur vereinzelt am Stängel stehen, kommt ein kurzer Winter.
Stehen die Blüten am unteren Stängel sehr dicht beieinander, so wird die erste Dezemberhälfte sehr schneereich. Wenn sie aber dicht am oberen Stängel stehen, so kommt noch im Januar und Februar sehr viel Schnee.
Wenn die Königskerze sehr gross wird, so wird es ein sehr langer und strenger Winter; in Form von sehr vielen Schneefall.

Eine andere Berechnung lautet, dass die Königskerze in drei Teilen aufgeteilt wird, in Winteranfang (unterer Teil), Wintermitte und Winterende. Wie dort nun die reichlichen Blüten vorkommen, so wird das Wetter in dem jeweiligen Winterabschnitt. Also in einem 30 Tage Rhythmus. Der Winter beginnt nach dieser Rechnung Mitte November und endet Mitte Februar.





Bild Copy bei CG


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 18.10.2021 10:12 | nach oben springen

#7

RE:

in *Wetter-Spezial* 18.10.2021 16:58
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

das ist ja interessant, darauf muß ich im Kommenden Jahr mal achten, nun ist es ja leider zu spät dazu.
Vereinzelt gibt es ja hier auch Königskerzen.
Danke dir liebe Fairytale


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .
nach oben springen

#8

RE:

in *Wetter-Spezial* 19.10.2021 15:06
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Hallöle allseits, hab des noch net nachgefragt wie der Winter wird. Habens aber trotzdem schon Holz für den Winter im Schuppen.

Des mit der Königskerze hast schonmal erzählt, des Bild was hier eingesetzt hast, zeigt des supi gut.
Wir habens viel davon hier, muss ich mal schauen wenns die Blühen.


-----------------------------------
Glaube an Wunder, Liebe und Glück, schaue nach vorne, niemals zurück,
tue was du willst, aber stehe dazu, denn dieses Leben LEBST nur du!

nach oben springen

#9

RE:

in *Wetter-Spezial* 19.10.2021 19:49
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe rewi, liebe Morgana, ja schaut mal nächstes Jahr. Wobei bei uns noch vereinzelt die kleinen Königskerzen blühen.
Die meisten davon haben allerdings von unten bis oben Blüten dieses Jahr.
Während sie voriges Jahr nur spärlich geblüht haben.

Ich bin wirklich gespannt, was der Winter uns dieses Mal bringt.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#10

RE:

in *Wetter-Spezial* 20.10.2021 17:17
von Avalon lila Herz 7 | 7.203 Beiträge | 29381 Punkte

Hey liebe Fairytale, so bedanke ich mich denn fürs Verschieben, neuen Titel, so wie der Beschreibungen um den Polarwirbel und der Königskerze.

Derer gibt es hier viele, gespannt darf man denn sein, ob auch heute noch das alte Wetterorakel passt.


Herzlichst Avalon

nach oben springen

#11

RE:

in *Wetter-Spezial* 21.10.2021 11:08
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Ja liebe Avalon gespannt bin ich auch.
Übrigens ist mir gestern was aufgefallen.

Mancher Königskerzen sind zwar schon verblüht, aber man kann immer noch deutlich sehen WO sie geblüht hat.
Ihr könnt ja mal bei euch schauen.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#12

RE:

in *Wetter-Spezial* 09.11.2021 16:05
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

kalter Winter?

ach, für die Natur würde ich es mir wünschen, denn wie Avalon schreibt, ist dies ja ganz normal. Die viel zu warmen Winter der letzten Zeit, ohne Schnee, die sind ja gar nicht typisch. Vom Polarwirbel habe ich auch gelesen. Bin gespannt. Ansich finde ich den Winter toll, obschon ich die Autofahrten zur Arbeit bei strengem Eis, Schnee und Frost gar nicht liebe. Dafür mag ich das sich alles von Außen nach innen kehrt, ruht, still wird. Ich mag das Dämmerlicht und die Dunkelheit, die wenn man sich ihr hingibt, zeigt, dass sie gar nicht ganz dunkel ist. Sternenhimmel in klaren Winternächten, der Mond über dem Wald und den Feldwegen, der alles so zauberhaft strahlen lässt, die warmen Lichter in den Häusern des Dorfes, die Laternen am Wegrand, die unbeirrbar und stetig die ganze Nacht durch leuchten und all die vielen Kerzenflämmchen, die so tröstlich die Stuben erhellen.
- 20 °C ist heftig und mir wird bange bei dem Gedanken an all jene, die nicht gesegnet sind mit einem warmen Dach über dem Kopf, ob nun Mensch oder Tier.



alles Liebe,

Atlantis


nach oben springen

#13

RE:

in *Wetter-Spezial* 03.01.2022 19:25
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Januar Bauernregeln

Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß.
Erklärung: Diese Bauerregel gibt einen "Tipp" für die zu erwartende Sommerwitterung. Ein sonnenscheinreicher Januar mit einer Schneedecke, was in der Regel bei kaltem Hochdruckwetter der Fall ist, lässt auf einen schönen Sommer hoffen. Die Statistik zeigt, dass in drei von fünf Fällen ein überdurchschnittlich warmer Juli und August folgt.

Januar muss vor Kälte knacken, wenn die Ernte gut soll sacken.
Erklärung: Während man unter "freundlichem" Wetter im allgemeinen "schönes" oder auch sonnenscheinreiches Wetter versteht, so ist mit freundlichem Wetter in der Landwirtschaft vor allem eine ertragreiche Witterung gemeint - und dazu gehört auch Regen! Auch im landwirtschaftlichen Sinne freundliches Wetter ist allerdings angenehm warmes und trockenes Wetter zur Erntezeit. Damit lässt sich diese Bauernregel in die Reihe der Regeln einordnen, die nach einem kalten Januar einen überdurchschnittlich warmen und trockenen Sommer versprechen. Das gilt mit 60 bis 70 Prozent vor allem für den Juli und August.

Januar je kälter und heller, Scheune und Fass um so völler.
Erklärung: Während man unter "freundlichem" Wetter im allgemeinen "schönes" oder auch sonnenscheinreiches Wetter versteht, so ist mit freundlichem Wetter in der Landwirtschaft vor allem eine ertragreiche Witterung gemeint - und dazu gehört auch Regen! Auch im landwirtschaftlichen Sinne freundliches Wetter ist allerdings angenehm warmes und trockenes Wetter zur Erntezeit. Damit lässt sich diese Bauernregel in die Reihe der Regeln einordnen, die nach einem kalten Januar einen überdurchschnittlich warmen und trockenen Sommer versprechen. Das gilt mit 60 bis 70 Prozent vor allem für den Juli und August.

Eis und Schnee im Januar, künden ein gesegnet' Jahr.
Erklärung: Während man unter "freundlichem" Wetter im allgemeinen "schönes" oder auch sonnenscheinreiches Wetter versteht, so ist mit freundlichem Wetter in der Landwirtschaft vor allem eine ertragreiche Witterung gemeint - und dazu gehört auch Regen! Auch im landwirtschaftlichen Sinne freundliches Wetter ist allerdings angenehm warmes und trockenes Wetter

-Auf harten Winters Zucht folgt gute Sommerfrucht.
-Im Januar dickes Eis, im Mai ein üppig Reis.

-Gibt’s im Januar Wind von Osten, tut die Erde langsam frosten.
-Januar trocken und rau, nützt dem Getreideanbau.
-Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer gerne heiß.
-Knarrt im Januar Eis und Schnee, gibt’s zur Ernt’ viel Korn und Klee.
-Kommt der Frost im Januar nicht, zeigt im März er sein Gesicht.
-Wächst das Gras im Januar, ist’s im Sommer in Gefahr.
-Wenn im Januar viel Nebel steigt, sich ein schönes Frühjahr zeigt.
-Anfang und Ende vom Januar zeigen das Wetter fürs ganze Jahr.
-Hat der Januar viel Regen, bringt’s den Früchten keinen Segen.
-Im Januar viel Muckentanz verdirbt die Futterernte ganz.
-Januar ganz ohne Schnee tut Bäumen, Bergen und Tälern weh.
-So viele Tropfen im Januar, so viel Schnee im Mai.
-Soll man den Januar loben, muss er frieren und toben.
-Wirft der Maulwurf im Januar, dauert der Winter bis Mai sogar.
-Auf trockenen, kalten Januar folgt viel Schnee im Februar.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 03.01.2022 19:26 | nach oben springen

#14

RE:

in *Wetter-Spezial* 03.01.2022 19:45
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

liebe Fairytale,

immer wieder super interessant. Danke fürs teilen und erleutern,

alles Liebe,

Atlantis


nach oben springen

#15

RE:

in *Wetter-Spezial* 03.01.2022 20:35
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

da hast du liebe fairytale ja was vorgelegt..wie immer pünktlich und gründlich
Und auch verständlich, so manche Landwirtschaft oder auch Baumwirtschaft gehen heute noch nach alten Regeln und wir Nichtbetroffene regen sich über das Wetter auf.
Ich muus gerade auch lachen wegen dem Maulwurf..boah..ja er wird mich dann bis in den Mai ärgern


SCHÖN DAS ES DICH GIBT

nach oben springen

#16

RE:

in *Wetter-Spezial* 04.01.2022 09:27
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Puh ha. . . wenn es im Mai soviel Schneit wie es jetzt Regnet . . . na dann prost,


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .
nach oben springen

#17

RE:

in *Wetter-Spezial* 04.01.2022 14:34
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Schön das ihr euren Nutzen daraus ziehen könnt, und ja ich sehe den Maulwurf auch mit anderen Augen
auch ohne eigenen Garten. Und wenn es jetzt gerade regnet, denke ich auch, och nö nicht so viel Schnee.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#18

RE:

in *Wetter-Spezial* 04.01.2022 20:03
von Avalon lila Herz 7 | 7.203 Beiträge | 29381 Punkte

Ich bedanke mich denn liebe Fairytale, kann indes nur hoffen das einige regeln keine Gültigkeit. Schnee im Mai, Au Wei
fällt mir denn dazu ein.


Eure Avalon
nach oben springen

#19

RE:

in *Wetter-Spezial* 05.01.2022 09:27
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Endlich hat der regen aufgehört und es hat in der Nacht etwas geschneit, der Berg ist leicht weis angehaucht. Hier unten im Dorf ist außer regen nichts gefallen. Nachmittags soll es voraussichtlich Schnee geben , na mal sehen . . . .


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .
nach oben springen

#20

RE:

in *Wetter-Spezial* 06.01.2022 17:29
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Wieder supi liebe Fairytale, bin ich des gespannt wie des Jahr so wird. Regen habens wir auch viel.
Wenns wir des Jahr des Jupiter haben wird des warm und feucht, hab des gelesen. Auch mit schönen trockene Perioden im Sommer.

Hat des eigentlich gestimmt mit deiner Königskerze und dem Schnee Fairytale?


-----------------------------------
Glaube an Wunder, Liebe und Glück, schaue nach vorne, niemals zurück,
tue was du willst, aber stehe dazu, denn dieses Leben LEBST nur du!

nach oben springen

#21

RE:

in *Wetter-Spezial* 07.01.2022 11:37
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe Morgana, ja was den Zeitpunkt des Schnees anging, hat die Königskerze mit ihren Blüten das schon richtig angezeigt.

Recht hast du, das Jupiter Jahr hat Wärme aber leider auch viel Feuchtigkeit. Wobei das wohl für die Bauern gut sein könnte


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#22

RE:

in *Wetter-Spezial* 12.01.2022 21:03
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

also bei uns würde das mit dem Jupiterjahr passen. Bei uns ist es für den Januar zu warm und sehr nass ist es auch. Vor kurzem war ich in Sorge, weil es wirklich viel zu warm war. Da gab es hier ein paar Tage 10-11 Grad, teilweise sogar mehr. Aber dann gingen die Werte runter. Jetzt ist es nachts um den Gefrierpunkt und tagsüber so zwischen 3 und 7 Grad. Geschneit hat es in diesem Winter noch nicht ein mal bei uns. Immerhin gab es aber keine bedrohlichen Trockenphasen.


nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 48 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de