#1

Lostage

in *Wetter-Spezial* 06.10.2020 12:08
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Ihr lieben wie versprochen hier ein wenig mehr über die Lostage. Die natürlich nichts mit Lotterie zu tun haben.
Aber beachtet, kann man schon von "Gewinn" sprechen.

Zitat
Die Lostage enthalten eine Wettervorhersage. Sie sind verantwortlich für das Wetter einer bestimmten Zeitperiode. Und vor allem zeichnen sie besonders für einzelne bestimmte Tage verantwortlich. So zeichnen sich Lostage eines bestimmten Tages, für die Wetterentwicklung eines ganzen Zeitraumes verantwortlich.

Im bäuerlichen Jahreslauf waren die wichtigsten Feiertage sowie die Los- und Schwendtage(Besscheibe ich mit extra Thema) die "guten" und die "schlechten" Tage verzeichnet. Sie basierten auf jahrhunderte langen Erfahrungen, die von Generation zu Generation weitergeben und in das Kalendarium aufgenommen wurden.

Lostagesregeln kann man in verschiedene Untergruppen einteilen.

Festtagsregeln
Wochentagsregeln
Monatsregeln
Lostage der Heiligen
etc.



Festtagsregeln sind zum Beispiel:
Die Neujahrsnacht hell und klar, deutet auf ein reiches Jahr
Wenn es an Karfreitag uns Ostern regnet, soll es einen trockenen Sommer geben

Wochentagsregeln sind:
Freitagswetter - Sonntagswetter
Regnets Sonntags über das Meßbuch, so hat man die ganze Woch' genug" (Eifel)

Lostage der Heiligen sind:
Schneits an Agathe, solls noch 37 Mal scheinen
St. Matthäus kalt, die Kälte lang hält


Die meisten Lostage beziehen sich auf die Heiligen. Dies gilt sowohl für die katholischen als auch für die protestantischen Gebiete.
Die Lostagsregeln lassen also den Schluss zu, daß den Heiligentagen auch ein Einfluss auf das Wetter zugeschrieben wurde, und nicht nur der Zeitbestimmung diente. Die Gregorianische Kalenderreform von 1582 verursachte sogar einen Streit, denn die Bauern, so die Annahme, wüssten dann ja nicht mehr, wann sie welche landwirtschaftlichen Aufgaben verrichten sollen. Nach der Kalenderreform wurden deshalb sogar Bücher für die Bauern geschrieben.

Eine Auflistung von Lostagen für das ganze Jahr

1. Januar - Neujahrstag
2. Januar - Berchtoldstag (wichtiger Lostag)
6. Januar - Heilige Drei Könige (wichtiger Lostag)
7. Januar - St. Valenti
8. Januar - Erhard
9. Januar - St. Julien
17. Januar - St. Antonio
21. Januar - Agnes Tag
22. Janaur - St. Vincent
23. Januer - Klemens
24. Januar - Timotheus
25. Januar - St.Paulitag (wichtiger Lostag)
30. Januar - Martina
2. Februar - Maria Lichtmess (wichtiger Lostag)
3. Februar - St. Blasius
5. Februar - Agathetag
6. Februar - St. Dorothee
9. Februar - Apollonia
12. Februar - St. Eulalia
14. Februar - St. Valentin
16. Februar - Simeon
21. Februar - St. Felix
22. Februar - St. Peter Stuhlfeier (wichtiger Lostag)
24. Februar - Mathias (wichtiger Lostag)
25. Februar - Walburga
26. Februar - Alexander
28. Februar - Roman, Leander
6. März - Fridolinstag
10. März - Märtyrertag
12. März - Gregori (wichtiger Lostag)
17. März - Gertraudentag, St. Gertudentag (wichtiger Lostag)
19. März - Josephstag, St. Josef-Tag (San Gjuseppe) (wichtiger Lostag)
21. März - Benedikttag
23. März - Georgstag (Jöristag)
25. März - Mariä Verkündigung (wichtiger Lostag)
1. April - Hugo
2. April - Rosamunde
3. April - Am 3. April folgen 40 gleiche Tage
13. April - Das Wetter des 13. April dauert 40 Tage
14. April - Tiburti
23. April - St. Georg, Jörg (wichtiger Lostag)
25. April - St. Marx, St. Markustag
29. April - St. Peter
7., 17.,und 27. April
1. Mai - Philipp und Jakob
3. Mai - Santa Coce
11. Mai - Mamertus (Eisheiliger)
12. Mai - Pankratzius (Eisheiliger) (wichtiger Lostag)
13. Mai - Servatius Tag (Eisheiliger)
14. Mai - Bonifatius (Eisheiliger)
15. Mai - Kallte Sophie (Eisheilige)
20. Mai -
25. Mai - St. Urban (wichtiger Lostag)
26. Mai - Philippstag
28. Mai - Dreifaltigkeitssonntag
31. Mai - Tag der Heiligen Petronella
1. Juni - Corpus Christi
8. Juni - Medardi, Mäderlistag (wichtiger Lostag)
11. Juni - St. Barnabas
15. Juni - St Veit
22. Juni - Am 10.000 Ritter Tag, Sonnenwende
24. Juni - Johannistag, St. Johannis (Johann des Täuffers) (wichtiger Lostag)
26. Juni - St. Johannestag
27. Juni - Siebenschläfertag (wichtiger Lostag)
29. Juni - St Peter Pauli Tag (wichtiger Lostag)
2. Juli - Mariä Heimsuchung (wichtiger Lostag)
10. Juli - Siebenbrüder Tag (wichtiger Lostag)
15. Juli - St. Margareten Tag
20. Juli - Magdalenentag (wichtiger Lostag)
22. Juli - Frauentag
25. Juli - St. Jakobs Tag, Jacobi (wichtiger Lostag)
26. Juli - St. Anna Tag
26. Juli bis 28 August - Hundstage
28. Juli - St. Victor, Victortag
31. Juli - Ignatz
3. August - St. Stefan
4. August - St. Dominikus
5. August - Mariä Schnee
10. August - Laurentiustag, Sankt Lorenz (wichtiger Lostag)
13. August - St. Cassian
15. August - Mariä Himmelfahrt (wichtiger Lostag)
18. August - Gottwaltstag
24. August - Bartholomäustag, St. Bartholomei (wichtiger Lostag)
28. August - Augustin
1. September - Verenatag (wichtiger Lostag)
8. September - Mariä Geburt (wichtiger Lostag)
9. September - St. Gorgonius
11. September - Felix
14. September - Kreuzerhöhungstag
21. September - Matthei Tag (wichtiger Lostag)
22. September - St. Moritz, Mauritius
25. September - St. Kleophas
28. September - St. Wenzel
29. September - Michaelistag, Michaelis (wichtiger Lostag)
2. Oktober - St. Leodegar
9. Oktober - St. Dyonis
16. Oktober - St. Gallus Tag (wichtiger Lostag)
18. Oktober - Lukas
21. Oktober - Ursula
28. Oktober - Simon und Judä (wichtiger Lostag)
31. Oktober - St. Wolfgang
1. November - Allerheiligen
2. November - Allerseelentag
6. November - Heilige Leonhardi
11. November - St. Martin, Martini (wichtiger Lostag)
15. November - Hl. Leopold
19. November - St. Elisabeth
21. November - Mariä Opferung
23. November - St. Clemen, Hl. Klemens
25. November - Katarin (wichtiger Lostag)
26. November - Konrad
30. November - St. Andreas (wichtiger Lostag)
1. Dezember - Eligius
2. Dezember - St. Bibiana (wichtiger Lostag)
4. Dezember - Heilige Barbara
5. Dezember - San Bastiaun
6. Dezember - St. Nikolaus (wichtiger Lostag)
8. Dezember - Mariä Empfängnis
10. Dezmeber - St. Andreas
13. Dezember - St. Lucia
17. Dezember - St. Lazarus
21. Dezember - Thomastag
24. Dezember - Adam und Eva, Christnacht
25. Dezember - Weihnachtstag
26. Dezember - Stephanstag (wichtiger Lostag)
31. Dezember - Sylvester
26. Dezember bis 6. Januar (Die zwölf Lostage)


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 06.10.2020 12:39 | nach oben springen

#2

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 06.10.2020 12:15
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Nun könnte man ja meinen, was soll ich heute noch mit den ganzen Lostagen anfangen. Aber auch heute schauen die Bauern noch immer wie das Wetter an bestimmten Tagen ist. Denn für die ist das tatsächlich enorm wichtig. Und wenn sie achtgeben, sich danach richten was das Einbringen von Samen, das Ernten ect. angeht, dann kann das durchaus ein echter Gewinn-- oder auch Verlust für sie sein.

Und wie heißt es so schön, was im Großen das auch im Kleinen!

Wer also einen Garten hat, und dort Gemüse und dergleichen säen möchte, auch für den kann das hilfreich sein.

Denn wer möchte schon Kräuter gesät haben, und dann kommen Tage des argen Frostes.
Viele von euch kennen die alten Überlieferungen von den Maitagen, und auch danach richten sich heutzutage noch die halbe Bevölkerung.

Und so werde ich jetzt ein bisschen mit euch durch das jahr reisen, und auf Besondere Lostage hinweisen.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#3

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 06.10.2020 12:33
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Lostage nach den Gedenktagen

Maria Lichtmeß---1 Februar
--Wenn zu Lichtmeß die Sonne glost
gibt´s im Februar viel Schnee und Frost

Lichtmess im Klee
Ostern im Schnee

Ist's zu Lichtmess mild und rein
wirds ein langer Winter sein.

Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell,
kommt der Lenz wohl nicht so schnell."

Wenns zu Lichtmess stürmt und tobt,
der Bauer sich das Wetter lobt.

Lieber soll zu Lichtmess der Wolf im Stalle hausen,
als die Sonne scheinen draußen.

Scheint Lichtmeßtag die Sonne klar,
gibts Spätfrost und ein furchtbar Jahr

Wenn der Nebel zu Lichtmess fallt,
wird`s gewöhlich sehr lange kalt.---
**************
Valentienstag--14 Februar

Kalter Valentin
früher Lenzbeginn

Am Tage von Sankt Valentin
gehen Eis und Schnee dahin

Hat der Valentin viel Regenwasser
dann wird der Frühling noch viel nasser

Ist`s an Valentin weiß
blüht um Ostern schon das Reis.

Am Tage des St. Valentein
da friert das Rad samt Mühle ein.

******************
19 März der Josefitag

Wenns erst einmal Josefi ist, so endet auch der Winter gewiss.
Ist es klar am Josephstag, spart er uns viel Not und Plag.
Joseph klar, gibt ein gutes Honigjahr.
Ein schöner Josefstag bringt ein gutes Jahr.
Ist`s am Josefi-Tag klar, folgt ein fruchtbares Jahr.
Am Josefi-Tag soll der faulste Bauer auf seinem Acker sein.
Ist`s am Josefitag schön, kann`s nur gut weitergehn
Ist`s am Josephstag schön, wird ein gutes Jahr man sehn!
*********
Gründonnerstag

Am Gründonnerstag und Karfreitag Regen, gibt selten Erntesegen.
Ist der Gründonnerstag weiß, wird der Sommer sicher heiß.

***********
und nun sind wir schon im Mai den Eisheiligen wie viele sie kennen

Als Wetterregeln tauchen die Eisheiligen in einem alten Bauernkalender aus der Steiermark erstmals mitte des 18. Jh. auf.

Pankrazi , Servazi, Bonifazi
sind drei frostige Bazi
und zum Schluss fehlt nie
die kalte Sophie (15. Mai)

Pankratius und Servatius,
die bringen Kälte und Verdruß

Ehe Pankraz und Servaz nicht vorbei
ist nicht sicher vor Kälte der Mai

oft ist sogar St. Urbanus (25.Mai)
noch ein arger Grobianus

Vor Nachtfrost bist Du sicher nicht,
bis daß herein Servatius bricht

Der heilige Mamerz hat von Eis ein Herz
Pankratius hält den Nacken steif
sein Harnisch klirrt von Frost und Reif
Servatius` Mund der Ostwind ist,
hat schon manch` Blümchen totgeküßt.

Nach Servaz findet der Frost keinen Platz

Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder,
was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder.

Kein Reif nach Servaz
kein Schnee nach Bonifaz

Wenn es am Pankratiustag schön ist,
so ist das ein gutes Zeichen
zu einem schönen und reichen Herbst.

Vor Nachtfrost bist du sicher nicht
bevor Sophie (15. Mai) vorrüber ist.

Wenn's an Pankratius friert, so wird im Garten viel ruiniert
****************


Der Johannistag, was viele nicht wissen ein tag mit wandelbarem Datum.
Meist am 24 Juni, doch zum Beispiel 2021 am 23 Juni

Von zentraler Bedeutung als Lostag ist der Johannistag für die Landwirtschaft, Obstbauern und das Wetter. Mit dem Johannistag stehen eine ganze Reihe von Wetter- und Bauernregeln im engen Zusammenhang.

Wenn die Johanniswürmchen schön leuchten und glänzen,
kommt`s Wetter zu Lust und im Frieden zu tänzen:
verbirgt sich das Tierchen bis Johanni (24.Juni) und weiter,
wird`s Wetter einstweilen nicht warm und nicht heiter.

Vor dem Johannistag
man Gerst und Hafer nicht loben mag.

Wenn Johannes (24.Juni) ist geboren
gehen die langen Tag verloren

Wenn die Johanniswürmer glänzen,
darfst Du richten Deine Sensen.

Wenn die Nacht zu längen beginnt,
dann die Hitze am meisten zunimmt

Regnet`s am Johannistag (24.Juni),
so regnets noch vierzehn Tag.

Kirschen rot, Spargel tot!
(Die Spargelsaison endet am 24. Juni, dem Johannistag)

Das Jahr das nimmt ein gutes End'
wenn das Johannisfeuer brennt


---es gibt nun noch hunderte von Wetterweisheiten zum Johannistag, doch ich denke die Hauptaussagen dieses Tages sind zusammen gefasst.---


kurze Pause ihr lieben


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 06.10.2020 12:34 | nach oben springen

#4

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 06.10.2020 22:55
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

ich trau mich kaum zu fragen, aber ich finde es so spannend und interessant...

sag liebe Fairytale, sind Lostage und Portaltage das Gleiche?

alles Liebe,

Atlantis, die sich sehr freut über diesen Thread und sagt


nach oben springen

#5

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 19:28
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe Atlantis, ich danke dir für die Frage. Und freue mich das dir das Thema gefällt.

Zunächst, nein Lostage sind keine Portaltage.

Und doch liegst du gar nicht so weit entfernt.

Lostage sind ja im Prinzip gute Tage, wo man bestimmte Dinge tun sollte(kann darf). Orientierungen für die kommende Zeit.

Dazu gibt es noch die Schwendttage(über die ich noch schreibe) und hier glaubt man heute, das diese in Analogie zu den Portaltagen empfunden wurden. Denn Schwendttage sagen einem bestimmte Dinge, die man NICHT tun soll, weil sie nicht gut ausgehen, nicht gelingen.
Und vor 20 Jahren in Etwa hat man festgestellt das viele der alten Schwendttage mit den heutigen Portaltagen gleich liegen.
Und das uns vieles an den Portaltagen schwerer fällt, kenne viele ja schon. Aber wie gesagt ich widme dieses Schwendttagen ein eigenes Thema. OK.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#6

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 19:45
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Nun möchte ich erst mal den Rest des Jahres mit den Lostagen der Heiligen beschreiben

Der 10 August, ein wichtiger Lostag-Der Laurentiustag

An Laurenzi, es ist Brauch,
hört das Holz zu wachsen auf.

Ist Lorenz und auch Bertl schön
wird der Herbst gar gut ausgehn

Wenn es am Laurentiustag schön und heiter ist,
soll ein freundlicher Herbst folgen.

Regnet's am St.-Laurenz-Tag,
gibt es große Mäuseplag.

Auf Sankt Laurentius Sonnenschein,
folgt gutes Jahr und guter Wein.

Laurentius im Sonnenschein,
wird der Herbst gesegnet sein.

Kommt St. Lorenz mit heißem Hauch
füllt er dem Winzer Fass und Bauch.

Sollen Trauben und Obst sich mehren,
müssen mit Lorenz die Gewitter aufhören.

Wenns an Laurenzius und Bartholomäus schön ist
wird es auch im Herbst so

Wie Lorenz und Barthel sind
wird der Winter - rauh oder lind.

Kommt Laurentius her,
wächst das Holz nicht mehr.

Sankt Lorenz mit heißem Hauch,
füllt dem Winzer Faß und Schlauch.

*************
der 24 August, der Bartolomei Tag, auch einsehr wichtiger Lostag

Regen an St. Bartolomä
tut den Reben bitter weh.

Wie Bartholomäitag sich hält
so ist der ganze Herbst bestellt

An Bartholomäus Regen
im Herbst kein Segen

Gewitter an Bartolomä
bringen Hagel oder Schnee

St. Clemens uns den Winter bringt
St. Petri Stuhl den Frühling winkt

den Sommer bringt uns St. Urban
der Herbst fängt um Bartholomäi an.

Ist Lorenz und Bertl schön
wird der Herbst gar gut ausgehn.

Wie Lorenz und Barhel sind
wird der Winter - rauh oder lind

So das Wetter zu Bartholomäus ist
daran sich der Winter misst!

Bleiben Störche und Reiher noch nach Bartholomä
kommt ein Winter, der tut nicht weh.

Wie sich das Wetter am Barhaltag stellt ein
so soll's den ganzen September sein.

**********
Der 29 September..nicht nur ein besonderer und ein heiliger Lostag, auch heute kennt diesen Tag fast jeder.

Den Michaelis Tag, den eiligen Michael bis hin zum ERzengel Michael

Bauernregeln zu Michaeli:

Ist die Nacht vor Michaelis hell
so soll ein strenger und langer Winter folgen
regnet es aber an Michaelis
so soll der nächste Winter sehr gelind sein

Regnet's an Michaelis ohne Gewitter
folgt meist ein milder Winter

ist es aber an Michaelis und an Gallus trocken
dann darf man auf gutes, trockenes Frühjahr hoffen

Wenn die Zugvögel nicht ziehen vor Michael
wird es nicht Winter vor Weihnachten

Regnet's sanft an Michaelstag
sanft auch der Winter werden mag

Kommt Michael heiter und schön
wird es noch vier Wochen so weiter geh'n.

Wie der Hirsch an Ägidi in die Brunft tritt
so tritt er an Michaeli wieder heraus

Bringt St. Michael Regen
kannst Du gleich den Pelz anlegen

Auf nassen Michaelitag
ein nasser Herbst folgen mag


--Auch wenn diser Tag später von der Kirche profiliert wurde, kannten diesen Tag Menschen schon weit früher.

Die gute Mutter Holla war für diesen Lostag bekannt. Im September sind nicht nur die Spinnen ein Ohmen für die künftige Zeit und den Winter, sondern eben auch die Frau Holla oder auch damals als Spinnerin der Zeit bekannt. Und natürlich standen ihre Früchte die Hollerbeeren für ein gutes Leben im Jahr /Winter, oder auch nicht.
Denn Ein Holunderbusch galt als Hausapotheke für ein ganzes Jahr. Die jungen Blätter reinigen das Blut, die Blüten stärken die Lebenskräfte, und die Beeren sind Gesundheitsvorrat für den Winter.
Und das ihr lieben wusste man schon lange vor der katolischen und oder christlichen zeit.


quellen: Fairytale und "Brauchtum der alten Kalender"


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 07.10.2020 20:25 | nach oben springen

#7

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 19:53
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Und nun gibt es noch 2 Monate die im Besonderen als Los Monaten gesehen werden. Der März und der Oktober. Wobei dem März noch weit mehr Beachtung geschenkt wurde.

Der März
So, wie der 1 März, so der Frühling;
So, wie der 2. März, so der Sommer;
So, wie der 3. März, so der Herbst.

1. März - Albinus
Regnet's stark an Albinus
macht's dem Bauern viel Verdruss.
Sankt Albin im Regen
kein Erntesegen.
Quand il pleut a la St-Aubin
il n`y a ni foin, ni paille
Wenn es an St. Albin regnet
gibt es weder Heu noch Stroh.

3. März - Kunigunde
Lachende Kunigunde
die bringt uns frohe Kunde.
Wenn es Kunigunde friert
man`s noch vierzig Tage spürt.
Wenn es an Kunigunden friert
der Frost noch 40 Nächte regiert.
Lachende Kunigunde
bringt frohe Kunde
Kunigund
macht warm von unt`
Wenn`s donnert an Kunigund
bleibt das Wetter lange bunt
Wenn es schon donnert um die Kunigund
treibt es der Winter noch lange bunt.
War Kunigunde tränenschwer
so bleibt oft die Scheuer leer.
Ist die Kunigunde tränenschwer
bleiben Scheuer und Fass oft leer.

6. März - Fridolin
Um den Tag des Fridolin
da zieht der letzte Winter hin.
Nach Fridolin
da zieht der Winter hin.
Wenn am Friedolinstag Schnee fällt
schneit es mindestens noch an 40 Tagen bis zum Lenz
Mit ihren Schafen wieder hin
so zieh'n die Schäfer an Fridolin.
Nach dem Tag des Fridolein
da muss der Pflug auf dem Felde sein.

7. März - Perpetua und Felizitas
Perpetua und Felizitas
die bringen uns das erste Gras im Märze
10. März - vierzig Märtyrer, vierzig Ritter
Wie das Wetter auf vierzig Ritter fällt
es sich noch 7 Wochen hält
40 Ritter mit Eis und Schnee
tun dem Ofen noch 40 Tage weh.
Wie das Wetter an vierzig Ritter ist
bleibt es noch vierzig Tage lang
Die 40 Ritter gar noch mit Eis und Schnee
die tun den Öfen noch lange weh.
Regen den die Vierzig senden
wird erst nach 40 Tagen enden.
Friert´s am Märtyrertag recht
so frierts noch vierzig Nächt.
Wie das Wetter auf 40 Märtyrer fällt
40 Tage dasselbe anhält.
Wie es an 40 Ritter wittert
wittert es noch 40 Tage.

11. März
Bringt Rosamunde Sturm und Wind
so ist Sybilla (29. April) uns gelind
Sturm und Wind an Rosamunde
bringen eine gute Kunde

12. März - Gregor
Wenn am Gregorstag kein Ostwind
der jeden Tag eine Stunde später weht
ist ein untätiger Frühling zu erwarten
An Gregor kommt die Schwalbe über des Meeres Port – und an Bartholomäus (24. August) ist sie dann wieder fort.
Gregor kalt
40 mal Reif und Schnee
Weht um Gregori stark der Wind, noch 40 Tage windig sind.
An Gregori sieht man Schlechtwetter gern
Ist der Gregor kalt
gibt`s noch einen Monat schlecht Wetter
Der Gregor zeigt dem Bauern an, ob er die Saat jetzt säen kann, denn so, wie sich Gregori stellt, so muss er mit der Saat aufs Feld.
Wenn am Gregortag de Biise gad
so grad er na 40 Tag
Um den Tag des St. Gregor, da kommen auch die Schwalben vor.
Wenn an Gregori die Geschirrlumpen am Fenster gefrieren,
so gefrieren sie noch 40 Tage
Gregor zeigt dem Bauern an, dass im Feld er säen kann.
Wenn an Gregori schlechtes Wetter ist,
so fährt der Fuchs aus der Höhle.
Ist es aber schön,
so bleibt er noch 2 Wochen drinne.
Nach dem Tag des Gregorei legt auch die wilde Ent' ihr Ei.
Am Gregorstag
schwimmt das Eis ins Meer
Gregori schön,
Fuchs läßt sich seh`n
Gregori schlecht
Fuchs bleibt versteckt

17. März - Gertrudistag
Friert's an St. Gertrud
währt der Winter noch zwei Wochen.
Sankt Gertraud führt die Kuh zum Kraut
die Bienen zum Pflug und die Pferde zum Zug.
Sankt Gertrud tut die Erd' von unten auf.
Wer dicke Bohnen und Möhren will essen
darf St. Gertraud nicht vergessen.
Ist St. Gertraud sonnig
wird dem Gärtner wonnig.
Gertraud - Sä´s Kraut!
Wenns an Gertrud guxet und schnyet
bliibts Wätter sibe Wuche lang glych
(Schweiz)
Gertrud mit der Maus
treibt die Spinnerinnen raus.
Gertraude nützt dem Gärtner fein
wenn sie kommt mit Sonnenschein.
Friert's an Gertrud
der Winter noch 40 Tage nicht ruht
Gertrud setzt Böllen und Chrut
(Wetzikon 1865)
Wer clarheyt der ougen begehrt,
uf sant Gertruden tag wurt er gewert:
der laß am rechten arm zu der median
so würt er das gantz jar ein clar gesicht han
(Schweiz 1517,18)

19. März - Josefstag
Wenns erst einmal Josefi ist,
so endet auch der Winter gewiss.
Ist es klar am Josephstag,
spart er uns viel Not und Plag.
Joseph klar,
gibt ein gutes Honigjahr.
Josephi klar,
ein gutes Jahr
Ein schöner Josefstag
bringt ein gutes Jahr.
Ist's am Josefi-Tag klar,
folgt ein fruchtbares Jahr.
Am Josefi-Tag soll der faulste Bauer auf seinem Acker sein.
Ist`s am Josefitag schön,
kann`s nur gut weitergehn
Ist's am josephstag schön,
wird ein gutes Jahr man sehn!
Josef behände
macht dem Winter ein ende!
Ist es an Josephus klar,
wird es ein gesegnet' Jahr.
Wenn amal Josefi is
endet der Winter g`wiß

Hat der Matthias (24. Februar) endlich seine Hack' verloren,
wird der Joseph schon das Eis durchbohren.
A San Giuseppe (19 marzo)porta via la candela e porta la merenda
Am St.-Josefs-Tag mußt du die Kerze weg tun und das Zvieri bringen
(Almanacco Grigioni Italiano 1939, S. 134)

21. März - Benedikttag, Frühlingsanfang
Schneit`s am Benedikttag
so wird noch 40 mal Schnee fallen
Nach des Benedikten Tag,
man Erbsen und Zwiebeln legen mag.
Soll das Korn gar üppig stehen,
so soll man es an St. Benedikt säen.
Schneit es am heiligen Benedikt
gibt es noch dreißigmal Schnee auf dem Dach
Nach Benedikt, da achte wohl,
dass man den Hafer säen soll.
Schneits zu St. Benedikt
schneit`s den ganzen Frühling
Schöner Sankt BenediktFöhn zu St. Benedikt
Föhn das ganze Jahr

Wenn am 21. März der Nordwind bläst
so bläßt er noch Dreißigmal, ehe es Frühling wird.
Wie das Wetter sich zeigt nach Benedikt eine Woche lang,
so zeigt's sich auch den ganzen Sommer lang.
Der Benedikt leitet deine Hand,
säest du mit ihm die Frucht ins Land.
Willst du Gerste, Erbsen, Zwiebeln dick,
so säe sie nach St. Benedikt.
St. Benedikt,
der macht die Möhren dick.
Wie das Wetter zum Frühlingsanfang
ist es den ganzen Sommer lang
Nach Benedikt, da achte wohl,
dass man jetzt alles säen soll.

25.März - Mariä Verkündigung
Wenns am Tage Mariae Verkündigung früh vor dem Sonnenaufgang schön und hell ist und die Sternen hübsch leuchten
so gibts ein gut Jahr zu allerlei Getreid
An Mariä Verkündigung
kommen die Schwalben wiederum
Wenn der Sonnenaufgang an Mariä Verkündigung ist hell und klar,
so gibt es ein gutes Jahr
Ist Maria schön und hell,
kommt viel Obst auf alle Fäll
Ist Marien schön und klar
naht die ganze Schwalbenschar
Wie Maria fortgegangen
wird Magdalena sie empfangen
Schöner Verkündigungsmorgen
befreit von vielen Sorgen
Hats in der Mariennacht gefroren
so werden noch 40 Fröste geboren
Mariä Verkündigung bläst das Licht aus,
St Michel (29. Sept.) zündets wieder an.


Ende März
Wie die letzten Tage im März
wird die Herbstzeit allerwärts


Der Oktober

Im Oktober das Wetter hell, bringt es Wind und Wetter schnell.
Viel Regen im Oktober und November, macht viel Wind im Dezember.
Regen an St. Remigius (1. Okt), bringt für den ganzen Monat Verdruß
Bringt der Oktober viel Regen, ist's für die Felder ein Segen.
Im Oktober der Nebel tief und viel, bringt im Winter der Flocken Spiel.
Je größer der Ameisenhügel, je straffer des Winters Zügel.
Gewitter im Oktober künden, du wirst einen nassen Winter finden.
Wenn`s im Oktober Wetterleuchtet, noch mancher Regen die Äcker feuchtet.
Schneit's im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.
Tummelt sich die Haselmaus, bleibt der Winter noch lange aus.
Im Oktober Sturm und Wind, uns den frühen Winter künd'.
Fällt das Laub Leodefar (2. Okt), so ist das nächste jahr ein fruchtbar` Jahr
Siehst du fremde Wandervögel, wird es kalt nach alter Regel.
Viele Eicheln und Bucheckern im Oktober lassen einen harten Winter erwarten.
Fällt im Wald das Laub sehr schnell, ist der Windter bald zur Stell.
Wenn die Eiche noch ihr Laub behält, gibt's im Winter strenge Kält.
Im Oktobernaß und kühl, wird der Winter nur ein Spiel.
Schneit`s im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.
Je früher das Laub im Oktober fällt, desto fruchtbarer wird das nächste Jahr.
Ist der Oktober gelind, gibt der November viel Wind.
Oktoberhimmel voller Sterne, haben warme Öfen gerne.
Graben sich im Oktober die Mäus' tief in die Erden, wird's ein strenger Winter werden.
Nichts kann mehr vor Raupen schützen, als im Oktober Eis mit Pfützen.
Hedwig (15. Okt) und Galle (16. Okt), machen das schöne Wetter alle.
Oktober rauh - Januar flau.
Ist der Oktober warm und fein, kommt ein scharfer Winter drein.
Wie im Oktober die Regen hausen, so im Dezember die Winde sausen.
Bringt der Oktober schon Schnee und Eis, ist's schwerlich im Januar kalt und weiß.
Ist St. Gall (16. Okt) trocken, so folgt ein Sommer mit nassen Socken.
Wenn die Bienen zeitig verkitten, kommt bald ein harter Winter geritten.
Warmer Oktober bringt fürwahr, stets einen kalten Januar.
Bleibt im Oktober das Laub am Ast, viel Ungeziefer du zu befürchten hast.
Ist St. Lukas (18. Okt) mild und warm, kommt ein Winter, daß Gott erbarm`.
Durch Oktobermücken laß dich nicht berücken.
Wenn`s Severnius (23.Okt) gefällt, bringt er mit die erst Kält.
Ein Oktoberhimmel voller Stern' hat warme Öfen gern.
Wenn Simon und Judas (28. Okt.) vorbei, so rückt der Winter herbei.
Wolfgang (31. Okt) viel Regen, verspricht ein Jahr voll Segen
Warmer Oktober bringt fürwahr, stets einen kalten Februar.


quelle brauchtumseiten/lostage


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.

zuletzt bearbeitet 07.10.2020 19:54 | nach oben springen

#8

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 19:59
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

Liebe Fairytale,

das ist sooooo interessant. Ich bin gespannt, was du noch weiter berichtest. für deine Mühe.

alles Liebe,

Atlantis


nach oben springen

#9

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 20:01
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

wow, was hast du denn da jetzt in der Kurzen Zeit gezaubert. Coool. Ich freue mich aufs lesen.



Atlantis


nach oben springen

#10

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 07.10.2020 20:03
von Atlantis lila Herz 7 | 6.359 Beiträge | 32959 Punkte

Das finde ich jetzt richtig spannend, denn Oktober haben wir ja grad, da kann man das gut beobachten.


nach oben springen

#11

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 08.10.2020 15:17
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Uih uh uih des gibt ja gleich hundert fleißige Bienchen Mercy

Des is wieder so supi liebe Fairytale, ja des hab ich gemeint. Ich hatte des völlig vergessen um was des da ging. Konnt mich nur an den Namen Lostage erinnern.

Mein ich auch wie Atlantis, des is klasse des wir ja grad Oktober haben. Also Ameisenhügel haben wir net groß, der 1 Oktober war sonnig. Nebel auch noch net viel

Könnens wir hoffen der Winter wird mild. Oder ist des noch zu früh um des zu sagen.
Des wird spannend.


-----------------------------------
Glaube an Wunder, Liebe und Glück, schaue nach vorne, niemals zurück,
tue was du willst, aber stehe dazu, denn dieses Leben LEBST nur du!

nach oben springen

#12

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 09.10.2020 15:50
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe Morgana, ich denke am 9. Oktober kann man noch keine gültige Aussage machen. Ansonsten wie du schon schriebst, da weiß an nicht was besser ist. Milder Oktober dafür harten März, oder wilden Oktober dafür schönen März.

Ich werde die Tage vom 15 und 16 und 28 und 31. Oktober dieses Jahr mal besonders beobachten. Schauen wir mal was davon -noch-stimmt.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#13

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 10.10.2020 11:53
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

Na ich bin mal gespannt wie der Oktober weiterhin verläuft, und der Winter im allgemeinen wird
Danke liebe Fairytale, fürs einstellen.
Es gibt sehr viele Nüsse, Eicheln und Kastanien , im algemeinen heißt es ja das es dann einen langen kalten Winter gibt, aber darauf konnten wir uns in den letzten Jahren auch nicht drauf verlasen.


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .

nach oben springen

#14

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 10.10.2020 12:53
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Nein liebe rewi, das mit dem Winter ist wirklich nicht mehr so gut vorhersehbar.
Ich erinnre mich nur, wenn die Eiche ihre Blätter behält auch noch im November, dann wird es kalt aber nicht schneereich. Das hat auch in den letzten Jahren oft gestimmt.

Aber einen wichtigen Lostag möchte ich euch noch beschreiben.

Es ist der 8 Juli.
Säe an diesem Tag verschieden Körner von verschieden Getreidearten.
Schau am 28 Juli welche am besten aufgegangen gewachsen ist, diese ist für deinen Boden dann perfekt.
Ganz alte Bauern befolgen dieses auch heute noch, und erzielen gute Ernte, auch wenn das Wetter nicht immer perfekt ist.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#15

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 12.10.2020 19:59
von Morgana lila Herz 7 | 6.880 Beiträge | 23916 Punkte

Sodele wenn des jetzt stimmen täte, würden wir viel Schneeflocken im Dezember bekommen. Wir habens seit 4 Tagen Nebel.

Bin gespannt wie der Oktober noch sein wird. Und ob des wirklich mit dem Winter dann hinkommt.

Des mit dem 8 Juli gilt des nur für Getreide?


-----------------------------------
Glaube an Wunder, Liebe und Glück, schaue nach vorne, niemals zurück,
tue was du willst, aber stehe dazu, denn dieses Leben LEBST nur du!

nach oben springen

#16

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 12.10.2020 22:02
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Liebe Fairytale..eine wahrlich spannende Reise durch das Jahr mit den Lostagen. für soviel Mühe und Info

Der nächste Termin fürs Beobachten wäre dann auch nach meinem alten Buch der kommende Freitag 16.10..hier heißt es dann auch bei mir:
"Regnet es am St.Gallentag ein nasses Frühjahr folgen mag" sowie der nächste Sonntag den 18.10
"Ist Lukas mild und warm, kommt ein Winter , daß Gott erbarm"
, hattest du ja auch schon geschrieben...ich bin gespannt und ja dann schauen wir mal
ob sich dies so ergibt.
waldgeist


SCHÖN DAS ES DICH GIBT

nach oben springen

#17

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 13.10.2020 10:17
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe Morgana, ja dieser 8. Juli gilt nur für Getreide, aber ich meine gelesen zu haben, das es noch einen anderen Tag gibt für Gemüse? Aber ich muss erst kopfüber in meine Bibliothek. OK.

Liebe waldgeist, ich danke dir für deine ergänzenden Tage im Oktober.

Es gibt nämlich etwas was ich persönlich als schwierig empfinde. Die Lostage von den allgemeinen Bauernregeln zu unterscheiden.
Ja und mir stellte sich dann die Frage, sind womöglich die alten Bauernregeln ALLE Lostage? Wenn es nicht gerade ein Schwendtag ist?

Was denkt ihr denn dazu?


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#18

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 14.10.2020 21:23
von waldgeist lila Herz 7 | 8.769 Beiträge | 41308 Punkte

Zitat
Es gibt nämlich etwas was ich persönlich als schwierig empfinde. Die Lostage von den allgemeinen Bauernregeln zu unterscheiden.
Ja und mir stellte sich dann die Frage, sind womöglich die alten Bauernregeln ALLE Lostage? Wenn es nicht gerade ein Schwendtag ist?

Was denkt ihr denn dazu?


Liebe fairytale , ja das finde ich auch schwierig.Ich denke einfach das sich beides miteinander vermischt hat.Im Laufe der Überlieferung und auch das es eben doch regional unterschiedlich ist.Damals gab es ja auch nicht diesen Austausch wie heute und jeder Landstrich hat noch dazu seine eigenen Beobachtungen und Aufzeichnungen.
Das wären meine Überlegungen und wie du ja schon mal so schön geschrieben hast:Es ist alles nicht in Stein gemeißelt.Wobei ich wirklich glaube das die Kernaussage derSchwendtage ein fester Bestandteil sind und auch überall die gleiche Bedeutsamkeit hatten.
waldgeist


SCHÖN DAS ES DICH GIBT

nach oben springen

#19

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 15.10.2020 10:17
von rewi1 lila Herz 7 | 8.458 Beiträge | 65829 Punkte

da könntest du durchaus recht haben liebe Waldgeist


Bedingungslos Licht und Liebe für alles was ist, denn ohne Licht keine Liebe .

nach oben springen

#20

RE: Lostage

in *Wetter-Spezial* 15.10.2020 10:50
von Fairytale lila Herz 7 | 33.322 Beiträge | 169297 Punkte

Liebe waldgeist, danke für deine Antwort und Meinung, dann geht mir das nicht alleine so. Ja, das sich so manches vermischt, glaube ich auch. Und neues evtl. auch dazu kommt.

Wenn man bedenkt ,wie viel Lostage es plötzlich gibt, weil auch die verschiedenen Religionen ihre dazu rechnen, dann wird das schwierig.

Liebe rewi, danke auch dir für dein Feedback.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 73 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 5116 Themen und 138361 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de