#651

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 26.02.2024 10:48
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Liebe Fairytale, dass stimmt was du geschrieben hast, trotzdem muß man es immer wieder Sagen, bis vielleicht irgendwann was davon hängen bleibt im Geist, denn das Ego sollte irgendwie überlistet werden. Denn es macht den Menschen krank weil es keine Wahrheit kennt.

Genauso wie dieser Spruch , wenn du dir diesen Spruch vor dem Spiegel in deine Augen schauend sagen kannst, bist du auf dem Weg der Heilung. :
Ich liebe mich
ich bin Liebe
Ich bin der Vollkommene Ausdruck meiner Liebe
Alles in meinem Leben wendet sich zum Besten
So wie ich bin bin ich in Ordnung.


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#652

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 26.02.2024 16:04
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

Liebe Rewi, da hast du absolut Recht.
Und wieder auch sehr Weise schöne Zeilen.


Liebe Ekajathy, der letze Spruch gefällt mir besonders, denn er besagt, egal ob arm oder reich, wer glücklich ist hat gewonnen.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#653

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 27.02.2024 11:26
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Was bedauerst oder bereust du, bisher getan oder nicht getan zu haben? Es war, wie es war, und es ist im Moment, wie es ist. Wenn du dir eine schöne Zukunft erschaffen willst, dann würdige, segne und ehre alles, was war und sage ‚Ja‘ zu dem, was jetzt ist. Alles, was ‚wurde‘, unsere Vergangenheit, will gewürdigt werden.


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#654

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 29.02.2024 12:38
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Man trägt zum Glück anderer Menschen gerade so viel bei, als man selber an Glück sich erworben hat.

Eugen Drewermann,
dt. Theologe, Psychoanalytiker & Schriftsteller






Wir scheitern immer, nur der Grad und die Höhe des Scheiterns machen uns aus.

Klaus Maria Brandauer,
österr. Schauspieler & Regisseur






Erinnerungsfälschung, das ist die ohnmächtige Rache, die unser Gedächtnis an der Unwiderruflichkeit alles Geschehens nimmt.

Arthur Schnitzler,
österr. Arzt, Erzähler & Dramatiker



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#655

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 29.02.2024 14:25
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Wo die Spiritualität fehlt, ist keine wirkliche Entwicklung möglich. Nur die innere Bereitschaft, den eigenen Horizont zu erweitern, vergrössert letztlich auch unsere Möglichkeiten des geistigen Wachstums in der materiellen Welt.


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#656

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 03.03.2024 08:18
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Nur der ist erfolgreich in seinem Geschäft, der von der Tätigkeit leben kann, die ihm die größte Freude bereitet.

Henry David Thoreau,
US-amerik. Schriftsteller, Fabrikant, Lehrer & Philosoph





Die Seele muss tätig sein, sonst sind doch alle Erscheinungen der Natur verloren, wenn sie auch auf alle Sinne wirken.

Heinrich von Kleist,
dt. Dramatiker, Erzähler, Lyriker & Publizist






Wenn man sich auf das Negative konzentriert, trägt man nur zu dessen Macht bei.

Shirley MacLaine,
US-amerik. Schauspielerin, Tänzerin & Autorin



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#657

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 03.03.2024 08:18
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Zitat von rewi1 im Beitrag #655
Wo die Spiritualität fehlt, ist keine wirkliche Entwicklung möglich. Nur die innere Bereitschaft, den eigenen Horizont zu erweitern, vergrössert letztlich auch unsere Möglichkeiten des geistigen Wachstums in der materiellen Welt.




"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#658

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 03.03.2024 10:39
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

euch beiden wieder, sehr tolle Sätze und Weisheiten.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#659

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 06.03.2024 10:36
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Wahre Menschlichkeit ist köstlicher als alle Schönheit der Erde.

Johann Heinrich Pestalozzi,
schweiz. Pädagoge, Schul- und Sozialreformer, Philosoph & Politiker






Alle Finsternis der ganzen Welt ist nicht imstande, das Licht auch nur einer einzigen Kerze auszulöschen.

Guy de Larigaudi,
frz. Pfadfinder, Autor, Entdecker, Redner & Journalist





Wenn du nichts riskierst, wirst du nie wissen, was du beim nächsten Mal anders machen musst.

Paulo Coelho,
brasil. Schriftsteller



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#660

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 07.03.2024 08:14
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Niemand sagt den Ozeanen
oder den Bäumen
oder den Bergen, dass sie zu alt sind.
Sie sprechen davon, wie mächtig,
wie geerdet,
wie großartig sie sind.

Stell dir vor, wir würden dasselbe über uns denken, wenn wir älter werden.
Vielleicht würden wir erkennen, wie einzigartig und besonders wir sind.


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#661

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 07.03.2024 12:51
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Zitat von rewi1 im Beitrag #660
Niemand sagt den Ozeanen
oder den Bäumen
oder den Bergen, dass sie zu alt sind.
Sie sprechen davon, wie mächtig,
wie geerdet,
wie großartig sie sind.

Stell dir vor, wir würden dasselbe über uns denken, wenn wir älter werden.
Vielleicht würden wir erkennen, wie einzigartig und besonders wir sind.



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#662

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 07.03.2024 14:54
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

Zitat von Ekajathy im Beitrag #661
Zitat von rewi1 im Beitrag #660
Niemand sagt den Ozeanen
oder den Bäumen
oder den Bergen, dass sie zu alt sind.
Sie sprechen davon, wie mächtig,
wie geerdet,
wie großartig sie sind.

Stell dir vor, wir würden dasselbe über uns denken, wenn wir älter werden.
Vielleicht würden wir erkennen, wie einzigartig und besonders wir sind.





Sehr Weise und schön!! liebe Rewi.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#663

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 08.03.2024 08:59
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Der griechische Arzt Hippokrates, der als Vater der modernen Medizin in die Geschichte eingegangen ist, schrieb um 400 v.Chr.: »Die Menschen sollten wissen, dass jede Form von Freude, Lachen und Spaß ebenso wie Sorgen, Schmerz, Trauer und Ängste im Kopf und nur im Kopf allein entstehen.«
Einer Geheimlehre der alten Ägypter zufolge sind körperliche Schmerzen, das Ergebnis schmerzlicher Gedanken. Noch ein Schritt weiter gedacht, sind alle Probleme und Krankheiten die Folge von giftigen Gedanken, Verhaltensweisen und von nicht gelösten Traumatas welche in unserem Unterbewusstsein gespeichert und nicht gelöst wurden und damit immer neues Leid erschaffen.
Wenn also, wie Hippokrates sagt, alles nur im Kopf geschieht, dann sollte doch unser Bestreben sein, immer öfters uns in emotionalen Zuständen aufzuhalten, welche Lebensbejahende und Lebens erhaltende Reaktionen in unserem Körper hervorrufen.

Budda hat schon gesagt: "Jemanden hassen ist wie Gift trinken in der Hoffnung, dass der andere stirbt."

Stress, Sorgen, Ängste etc. sorgen dafür, dass die Nebennieren vereinfacht beschrieben ständig Adrenalin ausschütten, um wie in früheren Zeiten für einen Kampf gegen einen Tiger gewappnet zu sein.

Die Nebennieren sind auch der Sitz aller emotionalen Reaktionen innerhalb des Körpers. Deshalb besteht eine Verbindung zwischen dem Abfluss negativer Gefühle und der Entstehung von Krankheit.

Heilung auf ganzer Ebene geschiet, und damit sind ALLE Lebensberreiche gemeint, wenn wir uns dem stärksten Partner, welcher immer an unserer Seite ist, wieder gewahr werden und den Zugang wieder freilegen. Wir reden von der universellen göttlichen Kraft, welche dich erschaffen hat und täglich am Leben erhält.


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#664

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 09.03.2024 08:49
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Die echten Schriftsteller sind die Gewissensbisse der Menschheit.

Ludwig Feuerbach,
dt. Philosoph & Anthropologe






Tiefere Bedeutung liegt in den Märchen meiner Kinderjahre als in der Wahrheit, die das Leben lehrt.

Friedrich Schiller,
dt. Dichter, Philosoph, Historiker & Arzt





Nichts Menschliches reift ohne die Tugend der Geduld.

Romano Guardini,
ital. Priester, Religionsphilosoph & Theologe



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#665

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 09.03.2024 12:16
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

Zitat


Tiefere Bedeutung liegt in den Märchen meiner Kinderjahre als in der Wahrheit, die das Leben lehrt.

Friedrich Schiller,
dt. Dichter, Philosoph, Historiker & Arzt



Liebe Ekajathy, ja das habe ich schon oft bemerkt.
Danke.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#666

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 13.03.2024 08:34
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Wer die Notwendigkeit des Überflüssigen begriffen hat, der wird auch das Maßhalten nicht bis ins Maßlose treiben.

Ludwig Strauss,
dt. Schriftsteller & Literaturwissenschaftler





Erfindungsgeist, Tatkraft, Fleiß und Geduld gestalten das Los des Einsamen erträglich.

Karl Foerster,
dt. Gärtner & Schriftsteller




Die furchtbarste Krankheit ist die Angst.

Ernst Theophil Jucker,
schweiz. Arzt





Der Mensch kann in seinem kurzen und gefahrenreichen Leben einen Sinn nur finden, wenn er sich dem Dienst an der Gesellschaft widmet.

Albert Einstein,
schweiz.-US-amerik. Physiker



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891

zuletzt bearbeitet 13.03.2024 08:35 | nach oben springen

#667

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 13.03.2024 09:07
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

"Ich habe gelernt", sagt der kleine Prinz, dass die Welt der Spiegel meiner Seele ist.

Wenn du vergnügt bist,
erscheint dir die Welt fröhlich.

Wenn du bedrückt bist,
erscheint dir die Welt traurig.

Die Welt ist weder traurig noch fröhlich.

Sie ist einfach nur da.

Es war nicht die Welt, die mich beunruhigte, sondern die Vorstellung, die ich mir von ihr machte.

Ich habe gelernt, sie zu akzeptieren, ohne sie völlig zu verurteilen, bedingungslos.

Autor: Antoine de Saint-Exupéry


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#668

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 13.03.2024 13:19
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

ihr beiden.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#669

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 15.03.2024 09:16
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Alles ändert sich, wenn du anfängst, deine eigene Frequenz auszusenden, anstatt die Frequenzen um dich herum zu absorbieren, wenn du anfängst, deine Absicht dem Universum einzuprägen, anstatt einen Abdruck von der Existenz zu erhalten. ”
-Barbara Marciniak


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#670

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 15.03.2024 09:43
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

Zitat von rewi1 im Beitrag #669
Alles ändert sich, wenn du anfängst, deine eigene Frequenz auszusenden, anstatt die Frequenzen um dich herum zu absorbieren, wenn du anfängst, deine Absicht dem Universum einzuprägen, anstatt einen Abdruck von der Existenz zu erhalten. ”
-Barbara Marciniak




Sehr schön liebe Rewi, danke.

Meinen Worte dafür waren
Fange an gutes zu senden, dann wirst du gutes ernten.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#671

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 16.03.2024 09:49
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

oder noch mal mit anderen Worten:
was du säst , erntest du . . . .


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#672

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 16.03.2024 17:57
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Die Arbeit breitet Fangnetze aus, in welchen eines schönen Morgens die Visionen zappeln.

Carl Spitteler,
schweiz. Dichter, Schriftsteller, Kritiker & Essayist





Eine Abwechslung in den Sorgen ist soviel wert wie ein Urlaub.

David Lloyd George,
brit. Politiker





Die Menschen haben Angst und probieren erst gar nicht aus, wieviel Härte und Armut sie ertragen können.

William Faulkner,
US-amerik. Schriftsteller



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen

#673

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 17.03.2024 09:32
von rewi1 lila Herz 7 | 8.394 Beiträge | 65445 Punkte

Du wirst nie wissen, wie stark du bist, bis es die einzige Chance ist, die du hast.
Geh' über deine Grenzen!
Dein Mut und dein Wille bringen dich voran!


Bedingungslos, Liebe und Licht für alles was ist, denn ohne Liebe kein Licht.
nach oben springen

#674

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 17.03.2024 10:09
von Fairytale lila Herz 7 | 33.225 Beiträge | 168715 Punkte

Zitat von Ekajathy im Beitrag #672
Die Arbeit breitet Fangnetze aus, in welchen eines schönen Morgens die Visionen zappeln.

Carl Spitteler,
schweiz. Dichter, Schriftsteller, Kritiker & Essayist





Eine Abwechslung in den Sorgen ist soviel wert wie ein Urlaub.

David Lloyd George,
brit. Politiker





Die Menschen haben Angst und probieren erst gar nicht aus, wieviel Härte und Armut sie ertragen können.

William Faulkner,
US-amerik. Schriftsteller








liebe Ekajathy,

Auch dir liebe Rewi.


Licht und Frieden mögen mich und euch begleiten. So sei es.
nach oben springen

#675

RE: Heute...

in *Tagessprüche/ Zitate* 20.03.2024 08:09
von Ekajathy lila Herz 7 | 2.737 Beiträge | 16640 Punkte

Altsein ist ein herrlich Ding, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt.

Martin Buber,
österr.-israel. jüdischer Religionsphilosoph





Am liebsten erinnern sich die Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten.

Anton Pawlowitsch Tschechow,
russ. Schriftsteller & Dramatiker






Gott erhalte uns die Freundschaft. Man möchte beinah glauben, man sei nicht allein.

Kurt Tucholsky,
dt. Schriftsteller






Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das weiß, daß es sterben wird. Die Verdrängung dieses Wissens ist das einzige Drama des Menschen.

Friedrich Dürrenmatt,
schweiz. Schriftsteller, Dramatiker & Male



"Wir sind Schatzkästlein, die Wunderkräfte bergen."
*Prentice Mulford1834-1891
nach oben springen


Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten. Kopieren und Weitergabe jedweder Texte und Bilder aus dem Forum ist untersagt.

Der gruene Drache heißt Serafine und wacht seit 13 Jahren über dieses Forum

 Drache

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 1 Mitglied, gestern 63 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5107 Themen und 138071 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de